LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Uta Männle ist nicht zu schlagen

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 15.10.2015:


Bad Nauheim.

Zum Finale der Bahn-Saison bei den Leichtathleten war beim Werfertag in Bad Nauheim auch ein Duo aus der heimischen Region am Start. Uta Männle (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) ließ im Kugelstoßen der Altersklasse W 50 nichts anbrennen und wuchtete das drei Kilogramm schwere Sportgerät auf die Siegesweite von 8,40 m. Auch mit dem 500 Gramm schweren Speer – er bohrte sich bei 19,71 m in den Rasen – hatte die Athletin den Sieg sicher.

Zwei silberne Medaillen hatte Achim Zunker (LG Eppstein-Kelkheim) im Gepäck. In der Altersklasse M 50 erreichte er im Kugelstoßen 9,96 Meter und scheiterte damit nur ganz knapp an einer zweistelligen Weite. Zunkers Speer (700 g) flog im Waldstadion auf 34,15 Meter, womit sich der Werfer lediglich Holger Hofmann (TSF Heuchelheim/37,44 m) geschlagen geben musste.
(jp)
FM