LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Auf der Jagd nach Zentimetern und Sekunden

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 19.6.2015:

Main-Taunus. Das Stadion „Bürgerpark“ in Darmstadt ist am Wochenende Austragungsort der hessischen Meisterschaften für Männer und Frauen sowie für den Nachwuchs der B-Jugend. Fast 570 Leichtathleten aus 124 Vereinen haben die Qualifikationshürde gemeistert und gehen nun auf die Jagd nach Zentimetern und Sekunden.

Bei den Männern ist der Krifteler Felix Göltl (LG OVAG Friedberg-Fauerbach) über 100 m ein Medaillenkandidat und könnte im Vorlauf auf Fabian Hromadka oder Nicolas Best (beide LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) treffen. Über 200 m schickt die LG BSN gleich fünf flotte Männer (Steffen Trenk, Alexander Lierke, Nicolas Best, Fabian Hromadka, Kai Strauch) ins Rennen, während Alexander Lierke zwei weitere Startoptionen (400 m und 800 m) hat. Beim Hochsprung ist Sascha Klingler (TV Okriftel) dabei, und bei der Weitenjagd liegen von der Meldeleistung her Nicolas Best (LG BSN/6,46 m) sowie der Neuenhainer Sebastian Strenkert (LG Eintracht Frankfurt/6,43 m) ganz dicht zusammen.

Im Feld der Frauen haben Naomi Heidrich und Paula Wendt (beide LG BSN) ihre Meldung über 100 und 200 m abgegeben. Silke Dittombee (LG BSN) könnte einen Doppelstart über 400 und 800 m absolvieren, was auch auf ihre Team-Kollegin Eileen Müller über 800 und 1500 m zutrifft. Marius Moser (LG BSN), Johannes Northmeyer (TSG Niederhofheim), Maximilian Czoik (TV Okriftel) sowie Jan-Josef Rosskothen (TuS Kriftel) treten bei der B-Jugend über 100 m an. Auf der 200-m-Distanz wollen Marius Moser, Stefano Butifar (TuS Kriftel), Johannes Northmeyer, Milan Zengeler (LG BSN) und Jan-Josef Rosskothen die Vorläufe überstehen. Auf der Stadionrunde testen Hendrik Becker (TG Zeilsheim), Northmeyer, Butifar und Zengeler ihre Fähigkeiten im Langsprint. Marc Seelmann (TV Okriftel/Hochsprung) ist der einzige MTK-Athlet in einer Sprungdisziplin. Beim weiblichen Nachwuchs treffen über 100 m Janina Gottschalk (TG Zeilsheim), Victoria Bruckert, Helena Broj und Vivien Wagner (alle LG BSN) aufeinander. Broj und Bruckert haben auch noch eine Start-Chance auf der 200-m-Distanz. Komplettiert wird das Feld der heimischen Starterinnen durch Miriam Marzouk (TSG Niederhofheim) im Speerwerfen.
(jp)
FM