LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

In vier Stunden drei Titel geholt

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 16.2.2015:

Peter Oberließen.















Ein Medaillen-Regen prasselte auf die Leichtathleten des Main- Taunus-Kreises herab, die bei den hessischen Hallen-Meisterschaften der Senioren in Stadtallendorf 25 Titel, 13 zweite sowie sieben dritte Plätze holten.


In der Altersklasse M 40 holte sich Andreas Lehmann (LG Eppstein-Kelkheim) den zweiten Platz im Hochsprung (1,57 m) sowie Bronze im Weitsprung (5,03 m) und mit der Kugel (10,87 m). Sein Team- und Altersklassenkollege Gerd Schmid wurde im Kugelstoßen (11,42 m) Zweiter.

Volker Lellek (DJK Hattersheim) flitzte bei den M 50ern über 60 m Hürden (9,77 sek.) zum Sieg, ließ auch beim Weitsprung (5,74 m) nichts anbrennen und holte über 60 m (7,76 sek.) Silber. Karl-Heinz Köhler (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) hatte über 3000 m (Ausfall Zeitmessung) seinen Teamkollegen Frank Wiegand im Griff. Über 800 m (2:17,63 min.) wurde er Zweiter.

Mit drei Titeln avancierte Peter Oberließen (LGBSN) zu einem der erfolgreichsten Starter. In der Klasse M 55er holte er sich innerhalb von vier Stunden Siege über 200 m (26,03 sek.), 400 (56,93 sek.) und 800 m (2:09,87 min.), wobei er auf den beiden längeren Distanzen hessische Senioren-Rekorde aufstellte. Es war der erste Wettkampf nach einem Jahr Pause, da sich Oberließen vor rund zwölf Monaten bei der Hallen-WM in Budapest den Ellenbogen gebrochen hatte. Thomas Rohem (TuS Kriftel) flitzte in 7,58 sek. als schnellster M 55er bei den 60 m über die Ziellinie.

Zufrieden war auch der in Wicker wohnende Eckard Kiel, der in der M 60 für seinen Heimatverein TSV Korbach startete. Nach 11,40m im Vorkampf steigerte er sich im fünften Versuch des Kugelsstoßens auf 11,80 m. Dieses bedeutete den Sieg, Titelgewinn und die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Erfurt.
Peter Oberließen. Foto: Görlitz /sport/main-taunus-kreis/In-vier-Stunden-drei-Titel-geholt;art800,1265869 Peter Oberließen. Foto: Görlitz

Silber sicherten sich in der M 65 Lutz Drechsler (LGBSN) über 800 m (2:42,93 min.) und Jürgen Kallinowski (DJK Hattersheim) über 3000 m. Ulrich Fleischmann (LG Main-Taunus West) holte in der M 75 nach 1:49,59 min. (400 m) bzw. 4:19:26 min. zwei silberne Plaketten, und Günter Baier (DJK Hattersheim) siegte über 3000 m (15:36,17 min.). Erich Siems reichten mit der Kugel in der M 80 10,45 m zum Sieg . In der M 85 lag Ernst Höht im Hochsprung (0,95 m) und mit der Kugel (8,15 m) vorne und wurde im Weitsprung (2,51 m) Zweiter. Artur Bund (alle LG MTW) siegte über 60 m (11,88 sek.).

Bei den Frauen der W 35 ließ sich Anne Reuschenbach (LG BSN) nicht durch Magen-Darm-Probleme ausbremsen und siegte über 60 m (8,85 sek.), 60 m Hürden (10,60 sek.), im Weitsprung (4,77 m) und mit der Staffel (Müller, Reuschenbach, Schraub, Berti) in 1:52,46 min. Dazu wurde sie Dritte mit der Kugel (10,19 m). Die „MTK-Leichtathletin des Jahres 2013“ fand nach einem Jahr Baby-Pause schnell in die Spur und hat ihr Leistungsniveau von vor zwei Jahren erreicht. Reuschenbach knackte die Qualis für die Hallen-DM in Erfurt. Staffelmitglied Vanessa Lemence gewann die Kugelstoß-Konkurrenz (7,13 m) der W 30 und wurde über 60 m Hürden (11,80 sek.) Zweite. Das Rennen gewann Isabelle Saul (11,72), die ihren Medaillensatz als Zweite über 200 (29,64 sek.) und Dritte über 60 m (8,78 sek.) komplettierte.

In der W 40 durfte Yvonne Steinfurth (LG Eppstein-Kelkheim) nach einem Kugelstoß auf 11,59 m ganz oben aufs Stockerl klettern, und in der W 50 gab’s für Judith Scheifler (LG BSN) nach 2:57,10 min. über 800 m Bronze in Empfang nehmen. Titel über 800 (3:00,82 min.) und 3000 m (13:29,12 min.) holte Irmgard Weber (DJK Hattersheim). Margret Göttnauer (LG BSN) zeigte in der W 60 über 800 m (3:04,82 min.) der Konkurrenz die Hacken, und Brigitte Lemence (LG BSN) sackte im Hoch- (1,00 m) und Weitsprung (2,57 m) Bronze ein. Ingrid Schäfer (LG MTW) holte in der W 75 ein Triple (Hoch, Weit, Kugel) und über 60-m Silber.

Weitere Resultate: Männer M 50, 60 m: 6. Thomas Turek 8,57 sec., 7. Thomas Zemmerich (beide LG Bad Soden-Sulzbach-Neuenhain) 8,65; 800 m: 4. Frank Wiegand (LG BSN) 2:22,60 min.; Hochsprung: 4. Achim Zunker LG Eppstein-Kelkheim) 1,48 m; Kugelstoßen: 4. Achim Zunker (LGEK) 10,77 m. M 75: Kugelstoßen: 4. Günther Wenig (LG Main Taunus West) 9,42 m.

W 50, 3000 m: 4. Judith Scheifler (LGBSN) 12:45,50 min. W 60, 60 m: 4. Brigitte Lemence (LGBSN) 12,22 sec.
FM