LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Der Nachwuchs ist schon in beachtlich guter Form

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 6.12.2014:

Mit dem 23. Schüler-Sportfest des Kreises Frankfurt wurde in Kalbach die Hallen-Saison der Leichtathleten eingeläutet.

Über 800 Meldungen aus 50 Vereinen sorgten für volle Starterfelder und gute Leistungen. Die heimischen Starter konnten sich gegen Konkurrenz aus dem ganzen Bundesgebiet gut in Szene setzen.

Stark trat die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain auf. Joscha Kunstmann (M 11) schrammte als Zweiter in 7,48 sec. hauchdünn am Sieg vorbei und holte mit 4,47 m im Weitsprung Rang zwei. Luis Lange (M 13) sprintete zur Bestzeit (8,37 sek.), wurde im Finale Dritter (8,38) und Zweiter über 800 m (2:18,96 min.), wobei er sich um sieben Sekunden steigerte.

Carolin Winter (W 13) wurde Vierte im Kugelstoßen (7,40 m) und führt die Vereinsbestenliste an. Laura-Sophie Böck sprintete über 60 m (8,73 sek.) auf Platz fünf. Christina Richter wurde über 60 m Hürden Dritte (13,89 sek.), im Hochsprung Sechste (1,35 m) und im Weitsprung Siebte (3,98 m). Bei den B-Schülerinnen über 4x75 m wurde die erste Garnitur (Böck, Richardson, Feldhaus-Posada, Winter) mit 45,06 sek. Fünfte, dicht gefolgt von Rist, Brühl, Keil und Richter als Sechste (46,68). Katja Richardson (W 12) überzeugte jeweils als Sechste über 60 m Hürden (11,67 sek.) und im Kugelstoßen (6,32 m). Charlotte Brühl hatte über 60 m Hürden (12,92 sec./6.) und im Kugelstoßen ihre besten Resultate (4,86 m/10.). Paulina Risto, Aliyah Plato, Daniela Feldhaus-Posada, Lilli Keil und Till Müller komplettierten das Team, teilweise bei ihren ersten Hallen-Wettkampf.

Valentin Christ (M 12) vom TV Diedenbergen gewann das Kugelstoßen (6,77 m) und lief über 60 m (9,07 sek.) als Vierter knapp an Bronze vorbei. Jonathan Weber holte Bronze im Kugelstoßen (5,97 m). Miriam Saathoff (W 13) wurde Zweite über 60 m Hürden (10,67 sek.), Fünfte im Kugelstoßen (7,33 m) und Achte im Hochsprung (1,30 m). Für Lucy Sagnier wurden 3,69 m (Weit/12.) und 4,57 m (Kugel/13.) notiert. Die Plätze 5 bis 7 im Weitsprung der W 10 gingen an Alicia Opferkuch (3,89 m), Emma Kummer (3,81) sowie Evelyn Probst (3,78). Alicia wurde Zweite über 50m (7,91 sek.). Luisa Herold (W 10) schlug sich mit 3:10,92 min. als Sechste über 800 m und Zehnte im Weitsprung (3,79 m) wacker. Einen guten 800-m-Lauf zeigte Nina Marie Kropp (W 11) als Vierte. Die C-Schülerinnen über 4x50 m holten mit Jochmann, Singer, Kropp, Probst (31,54) Silber. Vierte wurde die TSG Niederhofheim (Kremer, Hoff, Marzouk, Küver/32,05) vor Diedenbergen II (Herold, Clesle, Kummer, Opferkuch/32,08).

Tom Belzner (M12) von der TSG Niederhofheim sprintete über 60 m (8,93 sek.) auf Platz zwei und über 60 m Hürden (12,14) auf Rang drei. Dazu kam Platz zwei mit der Kugel (6,47 m). Johannes Nortmeyer (M 15) gewann die 60 m (7,50 sek.), verpasste im Weitsprung (5,40 m) Platz drei um einen Zentimeter und wurde im Hochsprung (1,58 m) Vierter. Kai Belzner holte zweite Plätze über 60 m Hürden (9,03 sek.) sowie im Hochsprung (1,61 m) und wuchtete die Kugel als Vierter auf 12,45 m. Camilla Küver (W 11) siegte zwei Mal (800 m/ 2:42,56 min., Weitsprung/4,76 m) und wurde Zweite über 50 m (7,52) und 60 m Hürden (10,28). Miriam Marzouk (W 15) gewann das Kugelstoßen (8,53 m) und sicherte sich über 60 m Hürden (10,75 sec.) und beim Hochsprung (1,30 m) dritte Plätze.

Medaillen gab es noch für Tobias Marek (DJK Hattersheim/M 14) im Weitsprung (5,57 m/2.), seine Vereinskollegin Lara Hart (W 13) beim Hochsprung (1,39 m/3.) und Nadja Grabsch (TG Zeilsheim/W-13) bei ihrem Kugel-Sieg (9,48 m).
(jp)
FM