LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bienert drückt erfolgreich aufs Tempo

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 15.10.2014:

Bad Homburg. Mit dem Sieg eines Athleten im Trikot der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain endete die 21. Auflage des Kurparklaufes in Bad Homburg. Frische Temperaturen um die 14 Grad und leichter Nebel hielten mehr als 400 Teilnehmer nicht von der Teilnahme ab. Bestens klar mit den nicht optimalen äußeren Bedingungen kam Sebastian Bienert (LG BSN). Der konditionsstarke Altenpfleger drückte von Beginn an aufs Tempo, setzte sich schnell ab und lief über 10 Kilometer in 35:19 Minuten (1. M20) einem ungefährdeten Sieg entgegen. Auf Position zwei folgte Filho Alves dos Santos (Team Personal Training), der mit 36:13 min. (1. M30) jedoch schon fast sechzig Sekunden Rückstand hatte. Lutz Böttcher (TSG Münster), der schon im Vorjahr in der Kurstadt am Start gewesen war, steigerte sich gegenüber dem letzten Mal um fast eine Minute und konnte nach 51:15 min. den Altersklassensieg bei den M60ern bejubeln.

Im Feld der Frauen schaute sich Prisca Lepper-Schwarzer vom RFC Oberstedten den Rennverlauf auf der ersten Runde an und ließ erst einmal zwei Konkurrentinnen ziehen. Dann nahm die Duathlon- und Triathlon-Spezialistin das Heft selbst in die Hand, zog das Tempo an und setzte sich an die Spitze. Diese Position behielt sie bis ins Ziel und hatte nach 41:52 min. (1. W40) den Gesamtsieg in der Tasche. Susanne Heinbach (TSV Krofdorf-Gleiberg/W40) wurde in 42:36 min. Zweite, Irene Bell (W40/LG BSN), im Vorjahr noch Zweite, musste diesmal nach 43:31 min. mit Rang drei zufrieden sein.

.
FM