LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Luis Lange stellt zwei Vereinsrekorde auf

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 1.8.2014:

Main-Taunus.

Beim Leichtathletik-Schülersportfest in Langen gelangen Luis Lange von der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain gleich zwei Vereinsrekorde. Trainerin Eileen Müller war mit sieben ihrer Schützlinge am Start. Optimale Bedingungen sorgten für einen gelungenen Start in die Ferien.

Die Bad Sodener Teilnehmer durften die Disziplinen ihrer Wahl bestreiten. So versuchten sich Katja Richardson, Charlotte Brühl (beide W 12) und Floris Blohm erstmals am Hochsprung, den sie noch gar nicht so lange trainierten.

Es gab aber auch richtig gute Leistungen. Katja Richardson setzte mit 11,10 Sekunden über 75 Meter als Zweite und mit 3,88 Metern im Weitsprung als Vierte neue Bestmarken. Dies gelang auch Charlotte Brühl als Dritte im Weitsprung (3,89 m). In der gleichen Disziplin verbesserten auch Laura-Sophie Böck, Floris Blohm und Lilli Keil (alle W 13) ihre Bestleistungen. Laura-Sophie Böck schrammte als Fünfte über 75 Meter mit 10,95 Sekunden nur um 15 Hundertstel an ihrer Bestzeit vorbei.

Drei Wochen nach seinem Vereinsrekord in Pfungstadt über 800 Meter legte Luis Lange (M 13) erneut einen furiosen Wettkampf hin. Gleich drei Mal gewann er. Über 800 Meter verbesserte er erneut seinen Vereinsrekord auf 2:17,74 Minuten. Im Sprint legte er nach. Nach 9,90 Sekunden kam er über 75 Meter ins Ziel und holte sich seinen zweiten Vereinsrekord an diesem Tag, wobei er als erster Bad Sodener unter zehn Sekunden blieb. Zudem gewann er mit einer persönlichen Bestleistung von 4,74 Metern den Weitsprung. Dafür wurde er vom Veranstalter als bester Sportler geehrt. Über 75 Meter steht er auf Platz drei und über 800 Meter sogar auf Platz zwei der aktuellen hessischen Bestenliste seiner Altersklasse.

David Böck von der TG Schwalbach gewann in seiner Altersklasse M 12 den Sprint über 75 Meter (10,77 sek.) und wurde Zweiter im Kugelstoßen (6,74 m).

Auch von der LG Main-Taunus-West waren zwei Schülerinnen am Start. Johanna Rippel (W 12) wurde dabei Fünfte im Hochsprung (0,99 m), Juliette Walter (W 13) Dritter im Kugelstoßen (6,30 m).

FM