LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

22 Kreismeistertitel im Cross

Artikel aus der Bad Sodener Zeitung vom 9.4.2014:

Der Walter-Eifert-Crosslauftag in Bad Soden-Neuenhain ist im März eines jeden Jahres eine feste Grüöße in den Wettkampfkalendern der Leichtathleten. Zwischen Hallen- und Freiluftsaison bedeutet der Crosslauf oft eine echte Prüfung in schwierigem Gelände. Aufgrund der unsicheren Wetterlage im März gab schon wahre Schlammschlachten und vor einigen Jahren sogar einen Totalausfall wegen Glatteises. Der bewährte, sehr abwechslungsreiche Kurs am Sauerborn mit Bachüberquerung hatte auch in diesem Jahr (8.3.2014) wieder eine große Zahl von Läuferinnen und Läufern aus der Rhein-Main-Region angezogen. Es waren genau 237 Teilnehmer – von den 8- bis über 60-jährigen. Prächtiges Frühlingswetter, eine tolle Stimmung und viele überzeugende Leistungen waren das Resultat – das Organisatoren-Team um Tommi Mäkitalo konnte mehr als zufrieden sein.

Und wie auch sonst in jedem Jahr waren die Kreismeisterschaften im Crosslauf fester Bestandteil des Wettkampfprogramms. Die LG BSN hatte ein breites Teilnehmerfeld an den Start geschickt, das sich mit vielen Titeln und Platzierungen großartig in Szene setzte. Sebastian Bienert wurde Doppelmeister bei den Männern. Er gewann nicht nur die Mittelstrecke über 3 km, sondern auch noch die Langstrecke über 8,4 km Andreas Geisser über die kürzere und Michael Böhler über die längere Distanz achten sorgten gar für Doppelsiege. Zusammen mit Thorsten Suthues gab es für Bienert und Geisser auch den Mannschaftstitel über die Langstrecke. Auch bei den erstmals ausgetragenen Sprint Cross Disziplinen (950m) lagen die LG BSN Vertreter ganz vorne – Silke Dittombée bei den Frauen und Andreas Krebs bei den Männern. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auch immer auf dem Nachwuchs. Bei den m U 18 präsentierten sich Luis Cuadrado, Gaétan Langlois-Meurinne und Kai Strauch in glänzender Verfassung. Sie belegten die Plätze 1, 2 und 3 und gewannen natürlich auch die Mannschaftswertung. Zwei Titel gab es auch für Christina Richter. Sie siegte über 1,9 km bei der w U 14 und zusammen mit Katja Richardson und Charlotte Brühl in der Mannschaft. Einen weiteren Mannschaftstitel holte die weibl Jgd der U 16 in der Mannschaftswertung über 1,9 km - Hannah Müller, Eileen Kessler und Emily Dombrowski. Den guten Eindruck bei der Jugend rundete Luis Lange mit seinem überlegenen Sieg über 1,9 km bei der m U 14 ab. Nach seinen glänzenden Hallenleistungen und der überzeugenden Vorstellung im Gelände darf man jetzt auf seine Auftritte auf der Bahn gespannt sein.

FM