LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Erst Geburtstag, dann zur WM

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 12.10.2013:


Bad Soden. Der Bad Sodener Karl-Heinz Marchlowitz reist zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren nach Porto Alegre.

Sie finden vom 16. bis 27. Oktober statt. Heute feiert der sportbegeisterte Rentner seinen 76. Geburtstag. Er hat aber nicht viel Zeit, seinen Ehrentag zu genießen, denn schon morgen fliegt er nach Brasilien.

Marchlowitz tritt dort im Weit-, Hoch- und Dreisprung an. „Vielleicht starte ich noch über 400 Meter in der Staffel“, erklärte der Athlet der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain. Immerhin wurde er 1993 in dieser Disziplin Zweiter in Japan. „Das war mein größter Erfolg“, erinnert sich Marchlowitz gerne zurück. Für ihn ist es die neunte WM-Teilnahme. Der Rentner lernte so schon viele Länder kennen und freut sich nun auf Brasilien: „Nach meiner ersten Senioren-WM 1979 in Hannover war ich in Asien, Afrika, Australien und Amerika dabei. Nun kann Porto Alegre kommen.“ Ihm gehe es um das Erlebnis und den Spaß: „Man muss sich nicht für die WM qualifizieren, sondern kann sich anmelden, muss sich aber selbst organisieren.“

Über 10 000 Teilnehmer werden an den Start gehen, darunter etwa 200 aus Deutschland. „Die Teilnahme an einer solchen Veranstaltung ist eine finanzielle Frage. Es kann nur mitmachen, wer es sich leisten kann“, verrät Marchlowitz und veranschlagt rund 4000 Euro für seinen Trip.

Gesellschaft bekommt der Bad Sodener von seinem Nachbarn Lutz Zaisse. Der 65-jährige tritt in der Altersklasse M60 an. Zaisse wohnt in Neuenhain, startet aber für einen Verein aus der Nähe von Darmstadt. „Es geht darum, Spaß zu haben und gesund zu bleiben. Wenn ich es schaffen würde, in meinen Spezialdisziplinen unter die besten Acht zu kommen, wäre ich sehr zufrieden“, sagt Karl-Heinz Marchlowitz. Sind die sportlichen Wettkämpfe Ende Oktober beendet, wird er auch Land und Leute besser kennen. Mit den richtigen Wettkampfergebnissen im Rücken dürfte der touristische Teil der Brasilien-Reise für Karl-Heinz Marchlowitz Erholung pur werden. . . awo

FM