LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bilanz 2012 - 63 Meistertitel

Artikel aus der Bad Sodener Zeitung vom 13.3.2013:

Überschäumende Freude nach dem 4x100m Staffelsieg der Frauen bei den Hessenmeisterschaften – v. lks. Lena u. Lisa Naumann, Ellise Meyer, Silke Pufahl

Es ist wahrlich eine eindrucksvolle Bilanz für die Leichtathletinnen und -athleten der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain, die das statistische Zahlenwerk für das Jahr 2012 enthüllt. 4 Hessenmeisterschaften, 5 Rhein-Main-Regionalmeisterschaften, 54 Kreismeistertitel, einige hochkarätige Platzierungen bei den Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften sowie eine Flut weiterer Podestplätze (2.ud 3. Ränge) und weiterer Endkampfplatzierungen (Plätze 4-8) holten die Aktiven, Jugendlichen und Schüler der LG BSN im vergangenen Jahr (über die Erfolge der Senioren berichtete die BSZ bereits in ihrer Ausgabe vom 16.1.13).

Das sportlich vielleicht wertvollste Resultat war dabei noch nicht einmal eine Meisterschaft oder ein Podiumsplatz. Die 4x400m-Staffel der weiblichen U 20 fuhr als Hessenmeister 2012 (in Wetzlar) nach Bochum-Wattenscheid und holte sich einen glanzvollen 6. Platz bei den deutschen Jugendmeisterschaften. Die fünf Jugendlichen (Vor- u. Endlauf mit unterschiedler Besetzung) Ellise Meyer, Friederike Preyer, Natascha Seifert, Denise Wagemans und Lena Naumann liefen ein grandioses Rennen inmitten all der großstädtischen Prominenz aus Köln, München, Düsseldorf, Berlin oder Halle. Platz 6, Kreisrekord und die drittbeste je in Hessen gelaufene Zeit einer Jugendstaffel über die Strecke waren der verdiente Lohn für all die Trainingsmühen.

Die 4x100m-Frauenstaffel holte sich nach vielen 2., 3. und 4. Plätzen endlich den ersehnten Hessentitel. Und endlich wurde auch Dauerrivale Eintracht Frankfurt geschlagen. Ellise Meyer, Silke Pufahl, Lisa und Lena Naumann wechselten vorzüglich und ließen der Eintracht in Friedberg keine Chance. Schon in der Halle hatte die 4x200m-Frauenstaffel die Hessenmeisterschaft gewonnen. Silke Pufahl mit dem Einzeltitel über 400m bei den Frauen rundete die Hessenbilanz mit dem 4. Titel ab. Es gab dann noch 7 Podiumsplätze sowie 15 weitere Endkampfplatzierungen auf Hessenebene.

Silke Pufahl holte sich noch einen besonderen Titel – mit ihren Staffelkameradinnen von der Uni Darmstadt wurde sie bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Halle Meisterin in der Olympischen Staffel (200/400/200). Sie konnte sich darüber hinaus auch für die deutschen Einzelmeisterschaften über 200m und 400m qualifizieren, sich dann aber nicht im Vorderfeld platzieren. Auch Lena Naumann und Ellise Meyer schafften die Qualifikation für die deutschen Jugendmeisterschaften in Einzeldisziplinen. Die standen dann aber nicht unter einem guten Stern – Lena (100/200m) konnte wegen einer Fußverletzung gar nicht erst starten und Ellise (400m) kam grippegeschwächt nicht über den Vorlauf hinaus.

Ganz überraschend kam der 3. Platz von Ellise Meyer über 400m Hürden bei den Süddeutschen Juniorenmeisterschaften. Sie holte auch einen von 5 Rhein-Main-Regionalmeistertiteln (über 200m – wU 20) – zusammen mit Silke Pufahl (400m F), Denise Wagemans (200m w U 18), Lena Naumann (100m w U 20) und Fabian Hromadka (Kugelstoß m U 20). 5 weitere Podiumsplätze und 5 weitere Endkampfplatzierungen rundeten auch hier das Bild sehr erfreulich ab.

Auch im MTK nimmt die LG BSN natürlich eine herausragende Position ein. Neben den erwähnten 54 Kreismeistertiteln (Halle, Cross und Freiluft) sprangen noch 61 weitere Podiumsplätze und 45 weitere Endkampfplatzierungen heraus. Über die gelaufenen Kreisrekorde hatte die BSZ bereits berichtet (Ausgabe vom 23.1.13). Dazu kamen dann noch 17 Vereinsrekorde.

Es können an dieser Stelle leider nicht alle Meister, Platzierte und Rekordler aufgelistet werden. Ein ganz, ganz dickes Lob aber verdient das Trainerquartett – ohne Sabine und Christian Müller, Judith Wagemans und Jochen Dittombée wären all die Erfolge gar nicht möglich gewesen!

FM