LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN - 37 Kreismeister

Artikel aus der Bad Sodener Zeitung vom 27.2.2013:

Nach langer Verletzungspause wieder auf Erfolgskurs: Victoria Bruckert holte sich die Titel über 60m und 300m

Zwar lagen die erfolgsgewohnten Bad Sodener Frauen mit 5 Titel bei den diesjährigen Kreishallenmeisterschaften der Leichtathleten in Frankfurt–Kalbach am vergangenen Wochenende wieder vorne, aber ebenso viele Meisterschaften holten die U 16-Jugendlichen der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain. Insgesamt summierten sich die Titel auf 37, davon entfielen 7 auf die Senior/Innen in den diversen Alterskategorien. 20 weitere Podiumsplätze (9 zweite und 11 dritte) rundeten die erfreuliche Bilanz unserer Athletinnen und Athleten ab.

Wie schon in einem früheren Beitrag an dieser Stelle erwähnt, verhinderten Verletzungen, Krankheiten, Abiturvorbereitungen, Studiumsbelastungen und andere Widrigkeiten eine noch bessere Bilanz. Aber das Hauptaugenmerk der Trainingsarbeit richtet sich ohnehin wieder auf die kommende Freiluftsaison.

Erfolgreichster LG-Teilnehmer waren Milan Zengeler, der in der U 16 Klasse insgesamt 4 Einzeltitel holte – über 60 und 300m sowie im Weitsprung und Kugelstoß. Auch Silke Pufahl (Frauen) kam auf 4 Titel – 3x in einer Einzeldisziplin (60m, 200m, 400m) und in der 4x200m Staffel. Die Staffeln erwiesen sich erneut als eine der Stärken der LG. Nicht nur die Frauen, sondern auch die Männer und die Staffeln der weiblichen U 18 und U 20 holten sich diese wertvollen Titel. Bei den Männern konnte sogar die Aufgabe der in Führung liegenden 1. Mannschaft der LG BSN kompensiert werden – die 2. Mannschaft sprang dann in die Bresche. In diesem Zusammenhang soll kurz erwähnt werden, dass die beiden schnellsten Sprinter im MTK aus der LG kommen: Neben Silke Pufahl holte auch Alexandru Onoiciuc den begehrten 60m-Sprinttitel.
Sehr erfreulich war der Auftritt von Victoria Bruckert (w U 16), die nach langer Verletzungspause zurück in die Spur fand und bei ihren beiden Titeln über 60 und 300m sogar persönliche Bestzeiten lief. Insbesondere die schwierig zu laufenden 300m lassen für den Sommer einiges erwarten.
Überhaupt konnte sich die LG über die Leistungen der U16 und U 14 Klassen freuen, die mit 11 Titeln einen wesentlichen Anteil an der Erfolgsbilanz haben. Diese Altersklassen waren in den beiden Letzen Jahren personell recht unterbesetzt, so dass auch hier Hoffnung auf bessere Zeiten besteht.

FM