LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Keine Schülerin wirft im Kreis so weit wie Miriam Marzouk

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 5.7.2012:

Hofheim. Miriam Marzouk (TSG Niederhofheim) hatte den stärksten Arm: Die 13-Jährige sicherte sich bei den Leichtathletik-Kreisbestenkämpfen der Schülerinnen auf dem Sportpark Heide alle drei Titel im Wurfbereich ihrer Altersklasse. 7,49 m mit der Kugel ließ sie 26,33 m mit dem Speer sowie 42 Meter mit dem Ball folgen. Zwei Siege gingen an Hannah Schäfer (TSG Marxheim), die die 75 m in 11,15 sec. lief und auch mit 4,21 m am weitesten sprang. Ebenfalls zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen stand Annika Pinckert von der LG Eppstein-Hornau: Sie gewann den Hürdenlauf und über 800 m. Ihre Vereinskollegin Eva Hofmann siegte mit 1,30 m im Hochsprung.

In der Klasse W 12 lief Loona Mae Avenoso der Konkurrenz davon und war in 10,68 sec. über 75 m auch schneller als die gleichaltrigen Jungen. Kira Wagemans (LG BSN) holte die Titel über die 60 m Hürden, im Weitsprung und auch im Speerwurf. Ann-Kathrin Kuhl (TuS Kriftel) errang zwei Erfolge im Ballwurf und Kugelstoßen. Der Titel über 800 m ging an Greta Striebeck (Marxheim), im Hochsprung gewann Katharina Hofmann (LG MTW).

In der Klasse W 11 siegte Tammy Wenzler (LG MTW) über 800 m sowie im Ballwurf mit guten 40 Metern. Die Sprungdisziplinen gewann Charlotte Hünewaldt (LG BSN) mit 4,01 m und 1,20 m. Schnellste Sprinterin wurde Ilektra Chatzivassiliu (Kriftel) mit 8,16 sec.

Ausgeglichen verliefen die Wettkämpfe der Klasse W 10: Maxima Schmidt (LG EH) gewann über 50 m, Alina Anft (Hattersheim) über 800 m. Marla Franz (Flörsheim) war im Hochsprung, Melina Melzig (Münster) im Weitsprung und Marie Gnutzmann (LG MTW) im Ballwurf erfolgreich.

Camilla Küver aus Niederhofheim dagegen siegte in der Klasse W 9 gleich drei Mal: Im Weitsprung, über 50 sowie 800 m war sie nicht zu schlagen. Alle Titel räumte Luisa Herold (LG MTW) in der Klasse W 8 ab. (lhm)
FM