LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Köhler läuft Streckenrekord

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 14.9.2012:

Irene Bell und Karl-Heinz Köhler (von rechts) gewannen jeweils über die zehn Kilometer

Eine Premiere gab es bei der fünften Auflage des Wuzzelaufs der TSG Altenhain. Erstmals wurde bei dem Wohltätigkeitslauf, dessen Erlöse an die Arque-Stifung gehen, ein Halbmarathon gestartet, an dem 35 Läufer teilnahmen.
Altenhain. 343 Höhenmeter mussten sie auf der anspruchsvollen Strecke bewältigen. Insgesamt waren es mehr als 200 Starter, die die verschiedenen Strecken angingen. Neben dem Wuzzelauf über 10 Kilometer gab es noch einen Jedermannlauf über 5,5 Kilometer sowie einige Kinder- und Jugendläufe. Auch die Walker gingen über die Strecke von 5,5 Kilometern.

Bernd Kraus, Vorsitzender der TSG Altenhain, freute sich über einen zu erwarteten Erlös von etwa 7000 Euro. Dabei dankte er den etwa 60 Helfern, die sich für die gute Sache engagiert hatten. Aus sportlicher Sicht ragten die Siege von Karl-Heinz Köhler und Irene Bell heraus. Die Starter der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain gewannen wie bereits in den Vorjahren über 10 Kilometer. Köhler stellte dabei mit 37:53 Minuten auch wieder einen Streckenrekord auf.

Ergebnisse, Halbmarathon Herren: 1. Rene Strosny 1:31:22 Stunden, 2. David Sauceda 1:33:21, 3. Robert Neubauer 1:33:24. Damen: 1. Sybille Werner 1:38:59, 2. Daniela Maier 1:43:39, 3. Andrea Simonis 1:58:40.

10 km Wuzzelauf: 1. Karl-Heinz Köhler 37:53 min., 2. Oliver Meyer 42:13, 3. Klaus Roth 44:57. Damen: 1. Irene Bell 45:16, 2. Christiane Poetzsch 48:34, 3. Elli Wolter 50:16.

5,5 km Jedermannlauf: 1. Christian Krause 23:49 min., 2. Nicolai Schatten 24:35, 3. Christian Lehna 24:56. Damen: 1. Claudia Lehna 30:56, 2. Regina Hansen 31:05, 3. Yuki Bender 31:16.
FM