LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bad Sodens Läufer kämpfen gegen die Hitze

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 5.3.2012:

Bad Soden. Bei brütender Hitze von 32 Grad, auf der Tartanbahn waren es sogar 50 Grad, fanden in Pfungstadt die hessischen Langstrecken-Meisterschaften statt. Bedingt durch die hohen Temperaturen traten viele der gemeldeten Athleten gar nicht an. Eine große Zahl der Läufer beendete das Rennen vorzeitig. Zu diesen gehörte auch Peter Eckes von der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain, der entkräftet die Bahn verlies.

Gesamtsieger bei den Männern wurde Markus Jahn vom PSV Grün-Weiß Kassel in 33:30,7 Minuten. Bei den Frauen siegte Ines Harjes von der LG VfL/SSG Bensheim in 38:20,85 Minuten.

Der unverwüstliche Klaus Wagner gewann seine Altersklasse M 70 in der sehr guten Zeit von 43:26,67 Minuten und wurde mit einem Vorsprung von fast 19 Minuten auf den Zweitplatzierten hessischer Meister.

Tommi Mäkitalo wurde im Gesamtklassement der Männer über die 10 000 Meter Achter und gewann seine Altersklasse M 45. Allerdings kamen in der M 45 nur zwei Starter ins Ziel, viele waren wegen der Wärme erst gar nicht angetreten. Andreas Löwe wurde in der Altersklasse M 40 ebenso Zweiter wie Rainer Ickstadt in der Klasse M 50. Er war in der Zeit von 38:15,03 Minuten außerdem auch der schnellster Läufer aus dem Main-Taunus-Kreis.

Ergebnisse, Hessische Langstrecken-Meisterschaften in Pfungstadt, Männer, 10 000 m: 8. Tommi Mäkitalo 38:51,75 min. M 40: 2. Andreas Löwe 41:14,91. M 45: 1. Mäkitalo 38:51,75. M 50: 2. Rainer Ickstadt 38:15,03. M 70: 1. Klaus Wagner (alle LG BSN) 43:26,67.
FM