LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Pufahl sprintet zur Bestzeit über 200 Meter

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 12.01.2012:

Hatte über 200 Meter die Konkurrenz im Griff: Silke Pufahl (links)

Main-Taunus. Beim wieder einmal stark besetzten Hallen-Leichtathletik-Sportfest der LG Eintracht Frankfurt in der Kalbach-Halle gewann Silke Pufahl überraschend den Lauf über die 200 Meter. Die Sprinterin der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain ließ mit Stefanie Gubitz vom USC Mainz eine national namhafte Läuferin nach hartem Zweikampf auf der Zielgeraden noch hinter sich und erreichte in 25,02 Sekunden das Ziel. Mit dem Sieg und ihrer neuen Hallenbestzeit war sie äußerst zufrieden mit diesem Wettkampf.

Zuvor gab es für Silke Pufahl im 60-m-Finale mit schnellen 7,86 Sekunden einen guten vierten Platz. Dabei verpasste sie ihre bisherige Bestzeit um gerade einmal zwei hundertstel Sekunden.

Ihre Vereinskollegin Sarah Urban war die zweitschnellste Sprinterin der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain in der Aktivenklasse mit guten 26,86 Sekunden und belegte einen guten siebten Platz. Damit lag sie nur knapp über ihrer bisherigen Hallenbestzeit. Lara Hartmann kam nach überstandener Erkältung als Elfte auf 26,98 Sekunden.

In der Besetzung Urban, Pufahl, Hartmann und Meyer gewann die erste Staffel der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain die 4x200m-Staffel in guten 1:45,98 Minuten vor der LG Eintracht Frankfurt (1:47,38), bei der auch die Schwanheimerin Lisa Hübner startete, und der zweiten LG BSN-Staffel mit Müller, Naumann, Preyer und Luft (1:56,42).

Die für die LG Eintracht Frankfurt startende Lisa Hübner gewann das Rennen über 800 Meter. Sie benötigte 2:11,60,1 Minuten und konnte mit dieser Zeit sehr zufrieden sein.

Bei der weiblichen U 20-Jugend zeigte Lena Naumann von der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain im Sprint über die 200 Meter wieder ihr großes Talent. Sie erreichte in 26,05 Sekunden den dritten Platz.

Bei den Männern lief ihr Teamkollege Alexander Lierke über 200 Meter als Neunter eine neue Bestzeit mit 24,12 Sekunden und verpasste damit die von ihm angestrebte 23 Sekunden-Marke nur knapp.

Weitere Ergebnisse der heimischen Athleten, Frauen, 60 m: 14. Claudia Schwanz (LG Stadt Hattersheim) 28,80 sec., 16. Anke Kettermann 29,04, 17. Eileen Müller (beide LG BSN) 29,69, 19. Sonja Langer (LG Stadt Hattersheim) 31,61. 60 m Hürden: 8. Kettermann 10,57 sec. Weitsprung: 8. Kettermann 4,90 m.

Männer, 200 m: 13. Maxime Belot (Schwalbach/LG EF) 24,39 sec., 23. Andre Miebes (LG SH) 25,98, 25. Christian Lindner (LG BSN) 26,51. 800 m: 9. Steffen Sander (LG BSN) 2:05,26 min. 60 m Hürden: 7. Jens Phillip Engelmann (LG Stadt Hattersheim) 8,79 sec., 10. Jörn Kämpken (LG BSN) 10,64.

Weitsprung: 6. Engelmann 6,42 m. Kugelstoßen: 5. Gerd Schmidt 11,14 m, 8. Andreas Lehmann 10,82, 9. Achim Zunker (alle LG EH) 9,40, 10. Christian Lindner (LG BSN) 8,61.

U 18-Jugend, 200 m: 14. Patrick Gottschalk (TG Zeilsheim) 24,83 sec., 20. Fabius Hobler (LG BSN) 25,38.

U 20, 60 m: 4. Steffen Trenk (Schwalbach/LG EF) 7,19 sec. Kugelstoßen: 9. Kilian Gautsch (LG BSN) 11,20 m.

Weibliche U 20-Jugend, 200 m: 10. Ellise Meyer 27,09 sec., 18. Friederike Preyer (beide LG BSN) 28,99.
FM