LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Weber und Bell stark

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 5.2.2011:

Pufahl dominiert den Sprint, die Mehrkämpferin Kießling überzeugt



Einige richtig neue Rekorde gab es bei den Leichtathletinnen im Main-Taunus-Kreis im vergangenen Jahr.

Main-Taunus. In der Bestenliste des vergangenen Jahres stehen bei den Frauen mit Silke Pufahl und Anne Kießling zwei Athletinnen der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain im Vordergrund.
Sprintkönigin Silke Pufahl ließ auf allen drei Sprintstrecken ihre Konkurrentinnen weit hinter sich. Über 200 Meter holte sie sich in starken 24,99 Sekunden den Kreisrekord und hat sich in dieser Saison in der hessischen Spitze etabliert. Auch in beiden Sprintstaffeln brachte sie starke Zeiten auf die Bahn und wurde über 4x400m mit dem hauchdünnen Vorsprung von 1/100-Sekunde gemeinsam mit ihren Staffelkameradinnen Sarah Urban, Eileen Müller und Lara Hartmann mit dem ersten Platz in der hessischen Bestenliste belohnt.

Zwei Kreisrekorde


Mit vier Spitzenplatzierungen war Anne Kießling die zweite dominierende Sportlerin. Die Mehrkämpferin bewies mit zwei Kreisrekorden in den anspruchsvollen Disziplinen Stabhochsprung (2,52 m) und Hammerwurf (31,19 m) ihr vielseitiges Talent. Außerdem belegte sie im Zehnkampf und im Speerwerfen den ersten und in drei weiteren Disziplinen den zweiten Platz.
Auf den Mittel- und Langstrecken lieferten sich die Läuferinnen der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain, der LG Stadt Hattersheim und der LG Eppstein-Hornau ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit vier ersten Plätzen gegen jeweils drei setzte sich am Ende die LG BSN durch. Irmgard Weber (LG Stadt Hattersheim) über 1500 und 10 000 Meter und Irene Bell (LG BSN) über 3000 und 5000 Meter standen dabei je zwei Mal ganz oben.
Im Kugelstoß und Diskuswurf setzte sich mit Yvonne Steinfurth ebenso eine etablierte Athletin durch wie über 100m-Hürden mit Simone Bürgstein (beide LG Eppstein-Hornau). Frischen Wind brachten Laura Maltry (LG Stadt Hattersheim) und Annekathrin Funke (LG BSN) in die Leichtathletik-Szene des Main-Taunus-Kreises, die sich im Hoch- bzw. Weitsprung erstmals den ersten Platz holten.
Bestenliste, 100 m: 12,26 sec. Silke Pufahl, 12,91 Lara Hartmann, 13,74 Eileen Müller (alle LG BSN), 14,05 Isabelle Saul (LG SH), 14,14 Annekathrin Funke (LG BSN). 200 m: 24,99 Pufahl, 26,64 Hartmann, 29,79 Saul. 400 m: 59,52 Pufahl, 66,82 Müller, 70,31 Anne Kießling (LG BSN). 800 m: 2:41,54 min. Sabrina Uhl (LG BSN), 2:55,41 Irmgardt Weber (LG SH), 3:17,77 Sibylle Hessami, 3:30,21 Karin Mierzowski (beide TSG Niederhofheim). 1500 m: 5:46,57 Weber, 6:52,84 Vanessa Lemence (LG BSN), 7:12,40 Kießling. 3000 m: 12:12,41 Irene Bell (LG BSN). 5000 m: 20:43,68 Bell, 21:24,34 Weber. 10000 m: 47:15,33 Weber. 10 km: 41:08 Christine Wilken (LG SH), 41:13 Bell, 41:24 Daniela Bur (LG BSN), 41:29 Brigitta Müller (LG EH). Halbmarathon: 1:30:06 Std. Christine Rausch (LG EH), 1:30:38 Christiane Wilken (LG SH), 1:32:52 Müller, 1:35:37 Bell. Marathon: 3:13:51 Bur, 3:37:41 Helga Napierski (TuS Massenheim), 3:38:45 Kerstin Kleinschmidt, 3:39:06 Elke Böhler (beide LG BSN). 100 m Hürden: 15,64 sec. Simone Bürgstein (LG EH), 18,40 Kießling, 20,82 Lemence. 4 x 100 m: 49,29 LG BSN (Hartmann, Pufahl, Naumann, Urban). 4x400 m: 4:11,59 LG BSN (Urban, Pufahl, Müller, Hartmann).
Hochsprung: 1,51 m Laura Maltry (LG SH), 1,48 Bürgstein, 1,40 Tanja Klingler (LG SH), 1,40 Kießling, 1,35 Lemence. Stabhochsprung: 2,52 Kießling, 1,70 Lemence. Weitsprung: 4,86 Annekatrin Funke (LG BSN), 4,77 Kießling, 4,71 Lemence, 4,39 Yasmina Mouabhi (LG SH). Kugelstoß: 11,66 Yvonne Steinfurth, 11,33 Regina Schmidt, 10,49 Simone Bürgstein (alle LG EH), 10,40 Kießling. Diskuswurf: 38,16 Steinfurth, 37,48 Kießling, 31,40 Schmidt, 20,16 Helbig. Hammerwurf: 31,19 Kießling, 23,41 Schmidt. Speerwurf: 37,46 Kießling, 32,00 Bürgstein, 28,41 Claudia Schwanz (LG SH), 22,81 Martina Helbig (LG EH), 18,56 Lemence (LG BSN). Zehnkampf: 4546 Kießling, 2951 Lemence. lhm (lhm)


Über 3000 und 5000 Meter führt sie die Bestenliste im Kreis an: Irene Bell (LG BSN).
Foto: Priedemuth


sm/tm