LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Wie die Mutter, so die Tochter

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 21.6.2010:

Vielseitiges Talent: Denise Wagemans.

Bad Soden. Da war Denise Wagemans bei den hessischen Meisterschaften der
Leichtathletik-Schülerinnen W 14 im Blockmehrkampf Sprint Fünfte
geworden, hatte eine persönliche Bestweite mit dem Speer geworfen und
sich mit ihrer Gesamtpunktzahl für die deutschen Meisterschaften
qualifiziert -- und war doch nicht ganz zufrieden. «Etwas traurig»,
beschrieb Mutter und Trainerin Judith die Gefühlslage der talentierten
Leichtathletin der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain.

Dabei gab es dafür gar keinen Grund. Mit ihren Leistungen über 80 m
Hürden (13,10 sec.), im Speerwurf (30,47 m), Weitsprung (4,89 m) und
100-m-Lauf (13,17 sec.) hatte die 14 Jahre alte Gymnasiastin noch auf
dem zweiten Rang gelegen. Doch die 1,33 m, die sie im Hochsprung
überquerte, waren zu wenig, um mit 2511 Punkten unterm Strich den Platz
halten zu können. Sechs Zentimeter höher hätte sie springen müssen, um
wenigstens Dritte zu werden. Aber der Hochsprung ist eben derzeit ihre
Problemdisziplin, denn dort macht sich bemerkbar, dass Denise Wagemans
seit Dezember zehn Zentimeter gewachsen ist. «Wenn sie die langen
Knochen zu den Muskeln und Sehnen wieder sortiert hat», prophezeit
Judith Wagemans, werde das aber wieder besser. Sie muss es wissen,
schließlich war sie unter ihrem Mädchennamen Urban ebenfalls eine gute
Leichtathletin -- und hält ganz nebenbei seit 1980 den W 14-Kreisrekord
mit dem Speer (31,04 m), den ihre Tochter auf bestem Wege ist zu
knacken. Vielleicht ja dann Mitte August, in Hannover bei den deutschen
Meisterschaften.

Weitere Ergebnisse, M 14, Blockwettkampf Sprint: 7. Lukas Lakomy (LG
Stadt Hattersheim) 2410 Punkte.

M 13, Fünfkampf: 10. Alexander Will (Liederbach/LG EF) 2285 P..

W 15, Blockwettkampf Sprint: 15. Corina Morgner (LG Stadt Hattersheim)
2378 P.
sm/tm