LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Taavitsainen und Göbel auf dem Treppchen, Bestzeit für Pufahl

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 5.6.2010:

Main-Taunus. Starke Vorstellungen der Main-Taunus-Leichtathleten bei den deutschen Hochschulmeisterschaften in Friedberg: Niko Taatvitsainen führte ein Trio an, dessen Leistungen sich sehen ließen. Der für die Uni Bremen startende Sprinter von der LG Stadt Hattersheim musste sich über 100 Meter in 10,86 sec. nur Till Helmke (Uni Frankfurt/ 10,69) geschlagen geben.

Einen Platz auf dem Siegertreppchen sicherte sich auch Alexandra Göbel. Die Hornauerin, die an der Uni Frankfurt studiert, wurde im Diskuswurf mit 47,93 m Dritte hinter Sabine Rumpf (VFH Wiesbaden/55,67) und Anna-Katharina Weller (WG Bochum/49,15).

Knapp am 100-m-Finale vorbei lief Silke Pufahl (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain). Wie alle Sprinter hatte auch die Studentin der TU Darmstadt unter starken Windböen zu leiden, die fast alle 100- und 200-m-Zeiten bremsten. Im B-Finale erreichte Pufahl in 12,50 sec. den zweiten Platz. Nur der Gegenwind verhinderte eine neue Bestzeit.

Über 200 m machte sie im Vorlauf alles richtig und verbesserte ihre Bestzeit trotz des Gegenwindes auf 25,19 sec. Damit bliebe sie nur knappe sieben hundertstel Sekunden über dem Kreisrekord. «Es war starke Konkurrenz gemeldet, und ich wusste, dass es knapp werden würde. Ich bin sehr zufrieden, dass ich es geschafft habe», freute sich Pufahl. Im Finale lief sie erneut unter ihrer alten Bestzeit und belegte mit 25,26 sec. den starken sechsten Platz. Es siegte die deutsche 400-m-Meisterin Wiebke Ullmann mit schnellen 23,95 sec.

In der abschließenden Staffel erreichte das Quartett der WG Darmstadt mit Pufahl, Stephanie Hill, Nicola Herrlitz und Sydney Sammet in 48,85 sec. Rang drei.
sm/tm