LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Riehm ist wieder in Form

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 29.1.2010:

Zwei Hessentitel holte die Hattersheimerin Irmgard Weber.

Nur vier Hundertstel fehlen ihm zu seinem eigenen deutschen Rekord

Erfolgreich waren die Leichtathleten der LG Stadt Hattersheim bei den hessischen Senioren-Meisterschaften in Stadtallendorf.

Main-Taunus. Herausragend war einmal mehr Thomas Riehm: Der Sprinter gewann in seiner Klasse M 50 das 60-m-Rennen in 7,38 Sekunden und verpasste seinen eigenen deutschen Rekord nur um vier Hundertstel. «Seit einem Jahr mache ich nur noch Krafttraining, keine Läufe mehr. Aber es geht ja trotzdem. Nun kann ich auch für die deutschen Meisterschaften melden», freute sich der Sprinter.

Ein Riesensatz gelang einmal mehr Volker Lellek. Mit 6,14 Metern schaffte der deutsche M 45-Hallenmeister des Vorjahres eine neue Bestleistung. Über 60 Meter verfehlte er in 7,72 Sekunden knapp seinen zweiten Titel. Ulrich Broj (M 30) flog über 1,80 Meter im Hochsprung und zeigte auch über 400 Meter in 56,48 Sekunden ein couragiertes Rennen. Auch auf den Mittel- und Langstrecken gab es mehrere Titel für die Hattersheimer. Günter Baier (M 70) siegte über 3000 Meter in 13:27,85 Minuten, Irmgard Weber (M 50) gewann über 800 und 3000 Meter. Auch Anne Kießling (LG BSN/W 30) konnte sich einen Titel sichern. Sie siegte im Weitsprung mit 4,79 Metern, im Kugelstoßen wurde sie mit 10,43 Metern Dritte. Sabine Müller (LG BSN/W 45) sprintete die 200 m in 29,41 Sekunden am schnellsten.

Auch die Senioren der LG Main-Taunus-West waren stark: Erich Siems (M 75) holte sich mit 10,38 Metern den Titel im Kugelstoßen, Artur Bund (M 80) siegte über 60 und 200 Meter. Zweite Plätze gab es Lutz Drechsler (M 60/LG BSN) mit 2:41,51 Minuten über 800 Meter und Kugelstoßer Gerd Schmidt (LG Eppstein-Hornau), der mit 11,78 Metern vor seinem Vereinskollegen Andreas Lehmann (11,06 m) Zweiter in der Klasse M 35 wurde.

An gleicher Stelle wurden die hessischen A-Jugendmeisterschaften ausgetragen. Dameon Jones (Hattersheim/LG EF) gewann gemeinsam mit Yusha Abdel Salam (TV Gelnhausen) in 7,07 Sekunden als B-Jugendlicher den Sprint-Titel. Daniel Paul und Yanneck Schotte (beide LG SH) liefen über 200 Meter auf die Ränge fünf und sechs und verpassten damit den Endlauf. Lena Naumann (LG BSN) lief über 200 Meter auf Rang sechs vor Greta Spies (LG SH). Ebenfalls Siebte wurde Ellise Meyer (LG BSN) über 400 Meter. lhm

A-Jugend, 60 m: 1. Dameon Jones (Hattersheim/LG EF) und Yusha Abdul Salam (TV Gelnhausen) 7,07 sec.

M 30, 400 m: 1. Ulrich Broj (LG SH) 56,48 sec.; Hochsprung: 1. Broj 1,80 m.

M 35, Hochsprung: 1. Andreas Lehmann (LG EH) 1,60 m. Kugelstoßen: 2. Gerd Schmidt 11,78, 3. Lehmann 11,06.

M 45, 60 m: 2. Volker Lellek (LG SH) 7,72 sec., 5. Thomas Turek (LG BSN) 8,02. 200 m: 2. Turek 26,46. 800 m: 4. Paolo De Benedictis (LG SH) 2:25,44 min. Weitsprung: 1. Lellek 6,14 m.

M 50, 60 m: 1. Thomas Riehm (LG SH) 7,38 sec.

M 55, Weitsprung: 4. Klaus Herber (LG SH) 4,74 m.

M 60, 800 m: 2. Lutz Drechsler (LG BSN) 2:41,51 min.

M 65, 60 m: 6. Sigmar Baumann (LG BSN) 9,56 sec. 200 m: 4. Baumann 33,43 sec. Weitsprung: 5. Baumann 3,90 m.

M 70, 3000 m: 1. Günter Baier (LG SH) 13:27,85 min. Weitsprung: 6. Peter Hegner (LG BSN) 3,29 m. Kugelstoßen: 7. Günther Wenig (LG MTW) 10,47 m; 8. Hegner 9,47.

M 75, 60 m: 3. Erich Siems (LG MTW) 11,24 sec. Kugelstoßen: 1. Siems 10,38 m.

M 80, 60 m: 1. Artur Bund (LG MTW) 10,38 sec. 200 m: 1. Bund 35,71 sec. Kugelstoßen: 1. Bund 8,89 m.

W 30, Weitsprung: 1. Anne Kießling (LG BSN) 4,79 m. Kugelstoß: 3. Kießling 10,43 m.

W 45, 200 m: 1. Sabine Müller (LG BSN) 29,41 sec. W 50, 800 m: 1. Irmgard Weber (LG SH) 2:56,33 min. 3000 m: 1. Weber 12:58,50.

Weibliche A-Jugend, 200 m: 6. Lena Naumann (LG BSN) 26,56 sec., 7. Greta Spies (LG SH) 27,24. 400 m: 7. Ellise Meyer (LG BSN) 62,40 sec.
lhm/cm/tm