LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Freisberg und Meseret in Lorsbach am schnellsten

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 10.06.2008:

Lorsbach. Auch wenn die Schinderwaldläufe in Lorsbach schon ihre 48. Auflage erlebten – das Interesse von Läuferinnen und Läufern ist ungebrochen. Die Teilnehmerzahlen nahmen wieder deutlich zu. Dazu gab’s Siege heimischer Athleten. Über die 10 Kilometer war der Vorjahressieger nicht zu bezwingen. Melkamu Meseret von der TSG Eppstein ließ der Konkurrenz auch in diesem Jahr keine Chance und siegte trotz einiger Handicaps sehr souverän in 40:39,5 Minuten. Der Zweite Oli Kümpel aus Rüsselsheim kam erst über eine Minute später ins Ziel. Obwohl „das Wetter optimal war“ zeigte sich Meseret mit seiner Siegerzeit nicht zufrieden: „Dieses Jahr war es irgendwie schwerer. Die Zeit könnte besser sein.“ Auf der Strecke hatte der 18-Jährige allerdings auch mit einigen Problemen zu kämpfen. Ab Kilometer drei plagte ihn heftiges Seitenstechen, das erst ab Kilometer sieben nachließ. „Dann ging es wieder“, war Meseret erleichtert. Aber auch mit seinen körperlichen Voraussetzungen ist der Äthiopier nicht restlos zufrieden. Aufgrund der körperlichen Arbeit in seinem Beruf und weniger Training habe er zuletzt sehr an Muskelmasse zugelegt, was ihn als Läufer behindere.

Beste Frau über die 10 Kilometer war Irmgard Weber von der LG Stadt Hattersheim in 49:50,4 Minuten, die damit im Gesamtergebnis den starken achten Rang belegte.

Deutlich war auch der Sieg von Rene Freisberg über die 20 Kilometer. Der Kelkheimer rreichte das Ziel in 1:17:18,9 Stunden und lag damit fast drei Minuten vor dem Zweiten, Markus Henning aus Cölbe. Einen guten dritten Platz erreichte der Kelkheimer Andreas Veite (1:23:44,3 Stunden), der für das Oranje Team Fischbach am Start war. Volker Sittig (DJK Flörsheim) wurde Fünfter und Markus Langer (OSC Höchst kam auf Rang sechs.

Die schnellste Frau über die 20 Kilometer hielt ebenfalls prächtig mit den Männern mit. Christiane Rausch aus Lorsbach, die für den TV Waldstraße Wiesbaden startet, war nicht nur die Siegerin bei den Damen, sondern belegte in der Gesamtwertung in 1:24:30,9 Stunden den prächtigen vierten Platz.

Mit etwa 60 Helfern organisierten der TV Lorsbach auch bei den 48. Schinderwaldläufen eine tolle Veranstaltung. Die Freiwillige Feuerwehr Lorsbach war mit zahlreichen Helfern im Einsatz, das Ordnungsamt regelte den Verkehr, und für die Versorgung der Sportler war das DRK zuständig.

20 Kilometer: 1. Rene Freisberg (Kelkheim) 1:17:18,9 (1. M20); 3. Andreas Velte (Oranje Team Fischbach) 1:23:44,3 (2. M30); Christine Rausch (Lorsbach/TV Waldstraße) 1:24:30,9 (1. W30); 5. Volker Sittig (DJK Flörsheim) 1:24:44,7 (3. M30); 6. Thomas Langer (OSC Hoechst) 1:25:02,1 (4. M30); 17. Holger Müller (Vikt. Kelsterbach) 1:31:31,9 (5. M40); 18. Rene Kipper (SG Schneidhain) 1:32:24,9 (4. M20); 20. Dr. Andreas Hendrix (Hofheim) 1:32:57,2 (7. M30); 22 Hendrik Selle (Hofheim) 1:33:32,8 (8. M30); 24. Stefan Theilig (LG Bad Soden/Neuenhain) 1:35:13,2 (2. M50); 29. Winfried Peters (Hofheim) 1:35:43,7 (8. M40); 31. Jürgen Pfeiffer (Hofheim) 1:36:02,5 (1. M60); 34. Hans Günther Sieberling (Hofheim) 1:37:37,9 (4. M50); 35. Andreas Metz (Kelkheim-Eppenhain) 1:37:40,5 (11. M40); 37. Martin Zsohar (Hofheim) 1:39:02,1 (12. M40); 38. Alexander Seitz (TV Wallau) 1:39:38,8 (13. M40); 40. Rüdiger Zaczyk (Eschborn/Auf Lauf 2000) 1:40:56,0 (5. M50); 41. Jürgen Roßberg (TV Hofheim) 1:41:37,5 (6. M50); 42. Joachim Sittig (DJK Flörsheim) 1:42:17,5 (7. M20); 44. Torsten Jüngling (Kriftel) 1:42:52,4 (8. M20); 45. Dieter Boese (SG Wildsachsen) 1:43:09,5 (15. M40); 48. Kerstin Peter (Hofheim) 1:43:45,1 (1. W40); 49. Michael Heinemann (Hofheim/Bio Runner Rhein-Main) 1:43:56,5 (7. M50); 50. Ulli Bentele (Hofheim) 1:44:08,0 (2. W40); 54. Lutz Böttcher (TSG Münster) 1:47:32,1 (9. M50); 55. Erwin Hartung (DJK Flörsheim) 1:48:14,7 (2. M60); 58. Judith Graff (Kriftel) 1:49:02,0 (2. W20); 60. Eric Knop (Kerbegesellschaft Lorsbach) 1:51:02,4 (19. M40); 64. Josef Stübing (DJK Flörsheim) 1:53:19,6 (12. M50); 65. Robert Deleonibus (TuS Hornau) 1:53:54,2 (3. M60); 66. Gabriele Beck 1:54:01,0 (4. W40); 67. Klaus Schönborn 1:54:01,4 (22. M40) beide TV Lorsbach; 68. Barbara Rosenberg (TSG Eppstein) 1:54:30,2 (5. W40); 70. Gerhard Friedrichs (LG MTW) 1:55:35,5 (4. M60); 71. Stefan Blum 1:56:27,3 (14. M30); 73. Markus Wahle 1:56:36,9 (24. M40); 74. Manfred Mörk 1:56:47,6 (25. M40) alle Hofheim; 76. Christine Gnida (TuS Kelsterbach) 2:00:32,9 (1. W60); 78. Joachim Lips (Hofheim) 2:02:16,1 (17. M30); 79. Monika Schmuck (TuS Kelsterbach) 2:03:06,2 (6. W40); 80. Andreas Hartmann (Flörsheim) 2:05:04,9 (13. M50); 82. Jutta Mader (TV Okriftel) 2:21:26,6 (1. W70).

10 Kilometer: 1. Melkamu Meseret (40:39,5 (1. MJ); 4. Stephan Keidel (TSG Marxheim) 44:49,5 (3. M40); 5. Thomas Hans (TSG Eppstein) 45:15,5 (1. M30); 8. Irmgard Weber (LG Stadt Hattersheim) 49:50,4 (1. W40); 9. Lutz Drechsler (LG Bad Soden/Neuenhain) 50:37,9 (1. M60); 11. Claudia Pauer (TSG Eppstein) 50:56,4 (2. W40); 12. Frank Neumann (FC Lorsbach) 51:56,9 (5. M40); 15. Rolf Wirthmann (TGS Langenhain) 53:16,5 (4. M50); 18. Daniel Hennig (Kriftel) 53:59,2 (2. M30); 19. Erik Lassner (TSG Eppstein) 54:16,4 (3. M20); 20. Hans Hecker (DJK Flörsheim) 54:18,9 (2. M60); 21. Martina Knop (Lorsbach) 54:42,4 (4. W40); 24. Florian Sprenger (Langenhain) 56:09,8 (6. M40); 26. Peter Weimar (Flugmodellclub Lorsbach) 56:31,7 (7. M40); 28. Karlheinz Wendel (TSG Marxheim) 56:46,1 (7. M50); 30. Markus Richter (Hofheim) 57:44,6 (9. M40); 31. Sascha Mayer (Eppstein) 57:51,5 (10. M40); 32. Peter Krapp (Niederjosbach) 57:57,0 (11. M40); 37. Uwe Reuter (TV Lorsbach) 58:50,6 (13. M40); 38. Jörg Wiesner (TV Diedenbergen) 59:44,9 (3. M60); 41. Manuela Müller (TuS Hornau) 59:48,3 (7. W40); 42. Joachim Auster (FC Lorsbach) 59:59,6 (3. M30); 44. Thomas Kalich (Kelkheim) 1:00:20,2 (17. M40); 45. Henrik Krüpper (Lorsbach) 1:00:38,6 (4. M30); 46. Vera Schubert (TSG Sulzbach) 1:00:49,7 (1. WJ); 49. Ralf Simon (TV Lorsbach) 1:01:56,7 (18. M40); 50. Katharina Prasler (Hofheim) 1:02:00,3 (8. W40); 51. Marita Freisberg (TuS Hornau) 1:02:02,3 (1. W60); 52. Michael Weber (SV Fischbach) 1:03:26,3 (19. M40); 53. Jürgen Geist 1:03:29,9 (20. M40); 55. Dieter Mader (Liederbach) 1:04:48,2 (22. M40); 59. Katharina Schäfer (Lorsbach) 1:05:46,6 (1. W20); 60. Sabine Mante-Weimar (TV Lorsbach) 1:06:07,2 (10. W40); 64. Josef Prasler (Hofheim) 1:07:18,7 (11. M50); 66. Jutta Paetow-Meyer (TV Lorsbach) 1:08:02,2 (11. W40); 67. Eva Obst (Lorsbach) 1:08:07,0 (3. W30); 68. Alexander Lamm (Eschborn) 1:09:13,5 (5. M30); 70. Mertin Gassel (Hofheim) 1:10:22,5 (8. M20); 72. Sigrid Adam (Flörsheim) 1:13:34,7 (12. W40); 74. Bruno Bröckl (MSC Ehlhalten) 1:16:08,6 (13. M50); 75. Horst Jendrasch (TuS Hornau) 1:17:15,5 (1. M70); 77. Uwe Kleinschmidt (Lok. Kelkheim) 1:19:17,0 (6. M30); 80. Cecile Baldacchino (Hofheim) 1:20:25,7 (14. W40); 82. Willi Frey (TuS Hornau) 1:24:43,0 (2. M70); 85. Inga Klesel (TV Lorsbach) 1:29:37,9 (2. W20). Weitere Ergebnisse folgen.


sg