LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Diethelm gut gerüstet für den Ironman Lanzarote

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 21.05.2008:

Bad Soden. Heute ist Abflug nach Lanzarote, und dann sind es nur noch vier Tage, bis sich Dieter Diethelm frühen Samstagmorgen in die Fluten des Atlantik stürzen wird, um einen der schwersten Wettkämpfe der Welt in Angriff zu nehmen. Der Triathlet von der LG Bad Soden/Neuenhain startet beim Ironman Lanzarote. Lava, Wind und Hitze – die Naturgewalten machen das Rennen auf der nördlichsten Kanareninsel für so manchen Teilnehmer zur Tortur.

Doch „Didi“ Diethelm ist nicht nur gut vorbereitet – er ist auch nicht allein. Eine Handvoll Triathleten seines Vereins und seine Familie werden ihm zur Seite stehen. Diese Unterstützung wird er gut gebrauchen können. Nach den 3,8 Kilometern Schwimmen im Meer warten mehr als 3000 Höhenmeter auf der 180 Kilometer langen Radstrecke auf ihn. Nicht nur wegen dieser Höhenunterschiede wird der Ironman Lanzarote auch von den Profis gefürchtet. Der meist sehr starke Wind – der nur selten von hinten kommt – und der raue Straßenbelag tun ihr übriges, den Teilnehmern das Leben, mancher sagt auch „das Überleben“, schwer zu machen.

Da soll sich für Dieter Diethelm die akribische Vorbereitung im Trainingslager auf Mallorca auszahlen. Gemeinsam mit Trainer Reinhold Schwarz und einer kleinen Gruppe Bad Sodener Triathleten absolvierte er ein zweiwöchiges Radtrainingslager, bei dem er auf der Balearen-Insel schon mal einige Höhen erklommen und gegen harte Winde gekämpft hat. Später hat er dann dem heimischen Wetter getrotzt und bei teilweise widrigen Bedingungen noch etliche Rad- und Laufkilometer zurückgelegt. Diese Vorbereitung soll Dieter Diethelm den Weg ins Ziel auf Lanzarote ebnen. Die Freunde jedenfalls wollen ihn am Samstag lautstark anfeuern und moralische Unterstützung bieten. Sie freuen sich auf einen sehr langen, anstrengenden und interessanten Ironman-Tag auf Lanzarote. (kes)

sg