LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN-Staffel läuft in Kalbach auf Rang drei

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 26.01.2008:

Main-Taunus. Acht Zentimeter waren es am Ende nur, die der Krifteler Dreispringerin Lucie Stoppok fehlten, um bei den Hessenmeisterschaften der B-Jugendlichen in Kalbach ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Im letzten Versuch steigerte sich die Kriftelerin noch auf 10,40 m, das war am Ende der dritte Rang. Über 400 m belegte sie in 63,47 sec. den elften Platz.

Erfolgreichster heimischer Starter war der Hattersheimer Dameon Jones, der mit der 4x100-m-Staffel der LG Eintracht Frankfurt ebenso den Titel holte wie über die 60 m (7,30 sec.) und im Weitsprung (6,37 m). Einen weiteren Titel holte sich in der weiblichen A-Jugend seine Vereinskollegin Lisa Hübner (Schwanheim) in der 4x200 m-Staffel, die im Einzel Vierte wurde (25,86 sec.). Ihr Bruder Erik wurde in der Staffel Zweiter und Achter über 400 m (53,39 sec.). Haile Haimanot wurde zudem Siebte über 1500 Meter (5:16,45 min.).

Erneut den Finaleinzug über 60 m schaffte Silke Pufahl (TSG Sulzbach), die in 8,07 sec. Achte wurde. Sebastian Lenz (TG Unterliederbach) musste sich erstmal auf die schwerer Geräte einstellen und erreichte mit dem Diskus (38,55 m) und Hammer (42,58 m) jeweils Rang vier. Bei den A-Schülern lief die Staffel der LG Bad Soden/Neuenhain mit Hromadka, Best, Gautsch und Heidemann in 53,00 sec. mit der Staffel auf Rang drei. Nicolas Best wurde im 60 m Hürden-Endlauf in 9,86 sec. Fünfter, Fabian Hromadka und Kilian Gautsch wurden im Kugelstoßen mit 9,84 m bzw. 9,83m Sechster und Siebter. Rang acht belegte Adrian Bund (LG MTW) im Hochsprung mit 1,60 m, Ellise Meyer (Bad Soden) belegte im 800 m-Endlauf am Ende Rang fünf in 2:32,38 min. (lhm)


sg