LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Ernst Höht schafft den Sprung auf’s Treppchen

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 17.07.2007:

Main-Taunus. Ernst Höht von der LG Main-Taunus-West gelang bei den deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten als einzigem Athleten aus dem Main-Taunus-Kreis der Sprung auf das Treppchen. In der Altersklasse M 80 reichten 27,28 Meter im Diskuswerfen für den dritten Platz. Zudem wurde er Vierter im Hammerwerfen (29,10 m) und Sechster im Weitsprung (3,11 m).

Sein Teamkollege Artur Bund kam in der Klasse M 75 auf die Plätze fünf über 200 m (33,48 sec.) und sieben im Sprint (15,96 sec.).

Zufrieden waren auch die Athleten der LG Bad Soden/Neuenhain: Harald Eichhorn (M 50) erreichte über die 1500 Meter in 4:41,21 Minuten Rang sechs. Karl-Heinz Marchlowitz wurde Fünfter im Hochsprung der Klasse M 70 und Achter im Dreisprung der Klasse M 65.

Ergebnisse, M 50, 800 m: 11. Harald Eichhorn (LG Bad Soden/Neuenhain) 2:14,77 min.; 1500 m: 6. Eichhorn 4:41,21.

M 60, 400 m Vorlauf: Werner Kappei (TSG Sulzbach) 1:08,13 min. ausgeschieden.

M 65, Dreisprung: 8. Karl-Heinz Marchlowitz (LG BSN) 9,12 m.

M 70, 100 m Vorlauf: Marchlowitz 15,83 sec. ausgeschieden; Hochsprung: 5. Marchlowitz 1,29 m; Weitsprung: 10. Marchlowitz 3,98 m, 15. Peter Hegner (LG BSN) 3,65 m; Kugelstoßen: 10. Hegner 10,02 m; Diskuswerfen: 12. Hegner 18,70 m; Speerwerfen: 21. Hegner 19,34 m.

M 75, 100 m: 7. Artur Bund 15,96 sec., 200 m: 5. Bund 33,48 sec.

M 80, Weitsprung: 6. Ernst Höht (beide LG MTW) 3,11 m; Diskuswerfen: 3. Höht 27,28 m; Hammerwerfen: 4. Höht 29,10 m. (vho)


sg