LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Doppelsieg für Yvonne Steinfurth, Pech für Schmidt bei den hess. Seniorenmeisterschaften in Selters

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 28.06.2007:

Main-Taunus. Vor allem die älteren Senioren konnten bei den Hessischen Seniorennmeisterschaften in Selters einige Titel einsammeln. Über 5000 m siegten in ihren Altersklassen Rainer Ickstadt (M 45/LG Eppstein/Hornau/17:02,12 min.), Klaus Wagner (M 65/LG Bad Soden/Neuenhain/19:15,53) und Herbert Gulla (M 70/LG Stadt Hattersheim/23:34,32). Auch Karl-Heinz Marchlowitz (M 70/LG Bad Soden/Neuenhain) konnte sich mit 1,27 m im Hochsprung einen Titel sichern. Ein Doppelsieg gelang Yvonne Steinfurth (W 35/LG Eppstein/Hornau) im Kugelstoßen und Diskuswurf. Mit ihrem sehr guten Kugelstoß (11,97 m) dürfte sie bei den deutschen Meisterschaften in Zittau gute Chancen besitzen. Auch Günter Wagner vom TV Lorsbach siegte mit dem Diskus, den er auf 35,74 m warf. Regina Huck (LG EH/W 30) warf 33,77 m, einen Titel gab es dafür aber nicht. Jeweils Zweite wurden Peter Oberließen (LG BSN) über 800 m, Bianka Miemitz (LG BSN) über 5000 m, Achim Zunker und Andreas Lehmann (LG EH) im Stabhochsprung, Peter Hegner (LG BSN) im Weitsprung, Ernst Höht (LG MTW) und Wolfgang Steinfurth (LG EH) im Diskuswurf, Klaus Herber (LG SH) im Speerwurf und Karl-Heinz Marchlowitz im Hammerwurf. Pech hatte Gerd Schmidt von der LG Eppstein/Hornau: Nach guten 43,78 m im Speerwurf und Rang drei riss er sich im letzten Versuch die Achillessehne und fällt für den Rest der Saison aus (lhm).
sg