LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Klassensieger dürfen Rhein-Main-Therme genießen

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 29.04.2005:

Hofheim/Höchst. Noch sechs Tage! An Christi Himmelfahrt, 5. Mai, Punkt 10 Uhr werden sich aller Voraussicht nach mehr als 1500 Leichtathleten und Freizeitjogger auf den 10 Kilometer langen Weg von der neuen Kreisstadt Hofheim in die ehemalige Kreisstadt Höchst machen. Rund 1400 Meldungen liegen bereits vor. Wer noch mitlaufen möchte, kann sich bis einschließlich Montag per Brief (Höchster Kreisblatt, Kirschgartenstraße 4, 65719 Hofheim), per Fax (0 61 92/2 54 88) oder per Internet nachmelden. Letzte Gelegenheit ist dann bei der Startnummernausgabe am Mittwoch, 4. Mai, von 13 bis 18 Uhr und am Donnerstag von 7.30 bis 9 Uhr jeweils in der HK-Geschäftsstelle am Platz am Untertor in Hofheim. Wie in den Vorjahren fließen die Einnahmen aus den Startgebühren auf das Konto der Leberecht-Stiftung, die sich um geistig und körperlich behinderte Kinder kümmert.
Während die schnellsten Läuferinnen und Läufer Einkaufsgutscheine für Wolf’s Running World in Mainz gewinnen, bekommen die Altersklassensieger eine Eintrittskarte für die Hofheimer Rhein-Main-Therme. Damit nicht genug: Unter allen Teilnehmern, die das Ziel erreichen, wird während der großen Zielparty auf der Höchster Schlossterrasse ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro verlost. Es gibt zwei Bedingungen: Der Gewinner muss persönlich anwesend sein und seine Startnummer dabei haben.
Wer noch Fragen zum 7. Kreisstadt-Lauf hat, bekommt unter der Rufnummer (0 61 92) 96 52 65 Antworten. (kajo)