LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Artikel - Wiegand beim Weiltal-Marathon locker in 2:46 Stunden Sieger der AK40

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 27.04.2005:

Schmitten. Es war der dritte Start des Butzbachers Marco Diehl (TSV Friedberg-Fauerbach) bei der dritten Auflage des Weiltalweg-Landschaftsmarathons von Schmitten nach Weilburg, der nach tollen 2:34:12 Stunden mit einem neuen Streckenrekord gekrönt wurde. Damit war Vorjahressieger Markus Ross (TSG Eppstein), der wegen eines Studiums in den USA den Titel kampflos abgeben musste, auch noch seine Streckenbestzeit los. Diehls Triumph auf der anspruchsvollen Weiltal-Route ist besonders hoch zu bewerten, denn er hatte noch den Bonn-Marathon in den Beinen, bei dem er vor zwei Wochen mit ebenfalls 2:35 Stunden drittschnellster Deutscher im Feld war. Platz zwei ging nach 2:42:25 Stunden an Ralf Selle (LG Brechen/2. M -35), vor dem Liederbacher Frank Wiegand in 2:46:01 Stunden. Der Mann von Passtschon 98, gerade erst in die Altersklasse M 40 gewechselt und mitten in der Vorbereitung auf den Ironman-Triathlon in Frankfurt, freute sich über Rang eins in der stark besetzten Klasse: «Toll, mein erster Marathon-Sieg!»

Unter die Top 20 kamen noch zwei weitere Langstreckenläufer aus der Main-Taunus-Region. Als Siebter finishte der Hofheimer Mika Kotro (Passtschon 98), der nach 2:52:06 Stunden mit Rang drei bei den M 40ern belohnt wurde. Lars Pintschovius aus Kelkheim blieb als 19. der Gesamtwertung mit 2:57:53 Stunden noch klar unter der Schallmauer von drei Stunden und kam in der M 20-Wertung auf den vierten Platz. Im Feld der Frauen gaben zwei Läuferinnen aus dem Ultralangstreckenbereich den Ton an. Ulrike Seeger von der LG Bonn-Troisdorf-Niederkassel lag nach 3:16:47 std. (1. W 40) klar an der Spitze. Vorjahressiegerin Claudia Buch (Passtschon 98) aus Hofheim musste nach 3:24:51 Stunden bei den Frauen mit Platz fünf (3. W 40) zufrieden sein. Gitta Müller im Trikot der TSG Eppstein war in 3:24:23 Stunden die schnellste Läuferin aus der Main-Taunus-Region, wurde Vierte der Gesamtwertung und konnte zudem noch über Platz eins in der Altersklasse W 35 jubeln. Ihre Teamkollegin Anja Lenz (6. W 40) hatte es nach 3:36:53 Stunden geschafft, und Daniela Anna komplettierte in 3:46:52 Stunden (4. W 30) den bärenstarken Auftritt der Eppsteiner Langstrecken-Läuferinnen.

Weitere Resultate: 28. Roman Leßmann (SG Nied/5. M 45) 3:01:47 Stunden, 33. Jürgen Gundling (Hattersheim/6. M 45) 3:04:21, 47. Bernd Dethier (SV Fischbach/ 10. M 35) 3:09:35, 68. Klaus Pötzsch (Passtschon 98/22. M 40) 3:16:04, 73. Manfred Usselmann (Passtschon 98/16. M 45) 3:16:43, 76. Stefan Pelgrim (Eschborn/24. M 40) 3:16:54, 94. Robert Hünefeldt (Passtschon 98/7. M 50) 3:19:50., 113. Karl-Georg Gumbel (TG Schwanheim/ 36. M 40) 3:23:30, 121. Wolfgang Kaus (TSG Eppstein/8. M 50) 3:24:23, 124. Bernd Müller (LG Bad Soden/Neuenhain/9. M 50) 3:24:32, 125. Daniel Gundelfinger (Eschborn/26. M 35) 3:24:43, 141. Thomas Föcking (Hofheim/12. M 30) 3:26:13, 152. Wolfgang Kulenkamp (Kelkheim/46. M 40) 3:27:32, 214. Wolfgang Barthel (TG Schwanheim/40. M 45) 3:33:55, 217. Bernd Pauer (TSG Eppstein/44. M 35) 3:34:31, 239. Rainer Hansen (Eschborn/ 20. M 50) 3:36:50, 243. Frank Messinger (TSG Eppstein/15. M 20) 3:36:54, 254. Rainer Killmann (Passtschon 98/48. M 45) 3:38:58, 256. Volkmer Gross (Sulzbach/10. M 55) 3:39:16, 261. Stefan Heublein (TC Liederbach/54. M 35) 3:39:24, 270. Wolfgang Vogt (Bad Soden/71. M 40) 3:40:14, 272. Peter Rau (Bad Soden/57. M 35) 3:40:23.

317. Gert Korb (Eschborn/13. M 55) 3:44:19, 329. Dieter Berdux (LG Bad Soden/Neuenhain/64. M 45) 3:45:11, 331. Klaus Rottenbacher (TSG Eddersheim/83. M 40) 3:45:30, 338. Winfried Kreisel (Kelkheim/86. M 40) 3:45:47, 339. Harald Schulz (Eppstein/32. M 50) 3:45:49, 340. Alexander Diemerling (TSG Eppstein/87. M 40) 3:45:52, 351. Dieter Bremser (DJK Flörsheim/17. M 55) 3:46:47, 361. Friedhelm Kuche (Eschborn/4. M 65) 3:47:14, 364. Bruno Domes (Eppstein/69. M 45) 3:47:21, 370. Eric Tuerlings (Passtschon 98/70. M 45) 3:47:46, 395. Marcelle Schlink (TSGE/4. W 50) 3:49:52, 397. Rolf Hammel (SV Fischbach/37. M 50) 3:49:53. Weitere Resultate, auch vom Walking-Wettbewerb, gibt’s im Internet unter www.volkslauf.de oder www.weiltalweg-landschaftsmaraton.de
md