LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Artikel - Kreisrekord bei Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften

Artikel aus dem Höchster Kreisblatt vom 22.04.2005:

Christiane Heinsen ist Hessenmeisterin

Main-Taunus. Drei Meistertitel, ein Kreisrekord und viele gute Platzierungen erzielten die Läufer aus dem Main-Taunus-Kreis bei den Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften in Gießen. Mit 33 Aktiven aus den Vereinen LG Bad Soden/Neuenhain (20), LG Stadt Hattersheim (7) und LC Eschborn (6) stellte der Main-Taunus-Kreis etwa ein Fünftel der Läufer.

Christiane Heinsen von der LG Stadt Hattersheim holte mit ihrem Sieg in der Altersklasse W 45 den einzigen Einzeltitel. Die M 50/55-Mannschaft der LG Bad Soden/ Neuenhain Becker, Müller und Blum sowie die M 60-Mannschaft der LG Stadt Hattersheim mit Baier, Vucetic und Gulla (vor der zweitplatzierten LG BSN) sorgten für die Mannschafts-Titel. In der offenen Frauen-Mannschaftswertung wurde die LG Bad Soden/Neuenhain (Nadja Coridaß , Teresa Ebert und Sabine Giller) drittbeste hessische Mannschaft. Die Plätze 7, 8, 14 und 20 erzielten die Männer der LG BSN in der offenen Mannschaftswertung. Peter Eckes (LG BSN), der schnellste MTK-Läufer, führte auch die M 40/ 45-Mannschaft auf den dritten Platz. In der W 40/45-Mannschaftswertung erreichte Hattersheim mit Heinsen, Irmgard Weber und Dagmar Vogel ebenfalls den dritten Platz vor Bad Soden/Neuenhain mit Elisabeth Hemrich, Cornelia Rosam und Marion Krüger. Zweite Plätze in der Einzelwertung erkämpften sich Roland Becker (M 50), Klaus Wagner (M 60) nach langer Verletzungspause, Teresa Ebert (W 20, alle LG BSN) und Günter Baier (M 65, LG SH). Robert Blum (LG BSN) lief auf den dritten Rang.

Die Bedingungen auf der Strecke waren wider Erwarten gut, die Wege waren trocken. Nur der Gegenwind machte den Aktiven zu schaffen.

Ergebnisse: 1. Jürgen Austin-Kerl (PSV Grün-Weiß Kassel) 1:08:13 Stunden (1. M 35), 24. Dr. Peter Eckes 1:18:02 (4. M 45), 32. Roland Becker 1:20:15 (2. M 50), 35. Tommi Mäkitalo 1:20:29 (9. M35), 43. Andreas Löwe 1:22:06 (10. M 35), 49. Uwe Martin 1:22:56 (5. M 40), 51. Wolfgang Haas (alle LG Bad Soden/Neuenhain) 1:23:36 (7. M 40), 54. Ralf Rosenberger (Laufclub Eschborn) 1:24:46 (14. M 35), 58. Bernd Müller 1:25:29 (4. M 50), 66. Klaus Wagner 1:26:55 (2. M 60), 73. Axel Hoerschelmann 1:28:59 (12. M 45), 78. Robert Blum (alle LG BSN) 1:29:29 (3. M 55), 85. Christiane Heinsen 1:31:17 (1. W 45), 90. Günter Baier (beide LG Stadt Hattersheim) 1:32:19 (2. M 65), 91. Dr. Markus Brand (LC Eschborn) 1:32:32 (10. M 40), 92. Reinhold Schwarz 1:32:41 (16. M 45), 102. Nadja Coridaß 1:33:35 (5. W 35), 104. Teresa Ebert (alle LG BSN) 1:33:50 (2. W 20), 107. Mehmet Avan 1:33:59 (18. M 45), 113. Marko Vucetic (beide LG SH) 1:35:11 (5. M 60), 125. Heinz Kunz (LG BSN) 1:36:26 (8. M 55), 133. Irmgard Weber (LG SH) 1:38:11 (4. W 45), 139. Dieter Uhl 1:40:02 (8. M 60), 140. Sabine Giller (beide LG BSN) 1:40:09 (5. W 30), 141. Herbert Gulla (LG SH) 1:40:32 (5. M 65), 151. Manuel Marques 1:44:10 (12. M 40), 152. Peter Kappi 1:45:34 (25. M 45), 157. Franz Dechant (alle LC Eschborn) 1:47:09 (26. M 45), 160. Wolfgang Tamms 1:49:41 (13. M 60), 166. Elisabeth Hemrich (LG BSN) 1:56:29 (9. W 45), 167. Eberhard Nickol (LC Eschborn) 1:56:31 (8. M 65), 168. Cornelia Rosam 1:59:47 (10. W 45), 170. Marion Krüger (beide LG BSN) 2:04:09 (11. W 45), 175. Dagmar Vogel (LG SH) 2:12:27 (12. W 45).

Mannschaftswertung: 1. PSV GW Kassel 3:29:13, 7. LG BSN 3:58:46 (Eckes, Becker, Mäkitalo), 8. LG BSN 4:08:38 (Löwe, Martin, Haas), 14. LG BSN 4:21:23 (Müller, Wagner, Hoerschelmann, 20. LG BSN 4:38:36 (Blum, Schwarz, Kunz), 22. LC Eschborn 4:41:28 (Rosenberger, Brand, Marques), 23. LG SH 4:41:29 (Baier, Avan, Vucetic) 1:35:11, 27. LC Eschborn 5:29:14 (Kappi, Dechant, Nickol).

Frauen: 1. SSC Hanau/Rodenbach 4:14:30, 3. LG BSN 4:47:34 (Coridaß, Ebert, Giller) 1:40:09, 5. LG SH 5:21:55 (Heinsen, Weber, Vogel), 6. LG BSN 6:00:25 (Hemrich, Rosam, Krüger).

M 40/45: 1. SF Blau-Gelb Marburg 3:52:39 3. LG BSN 4:04:34 (Eckes, Martin, Haas), 7. LC Eschborn 5:02:16 (Brand, Marques, Kappi).

M 50/55: 1. LG BSN 4:15:13 (Becker, Müller, Blum).

M 60 u. älter: 1. LG SH 4:48:02 (Baier, Vucetic, Gulla), 2. LG BSN 4:56:38 (Wagner, Uhl, Tamms).

W 40/45: 1. SSC Hanau/Rodenbach 4:31:31, 3. LG SH 5:21:55 (Heinsen, Weber, Vogel), 4. LG BSN 6:00:25 (Hemrich, Rosam, Krüger).
md