LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Herbstsportfest der Schüler in Sulzbach

Da auch in diesem Jahr die Kreismehrkampfmeisterschaften bereits vor den Sommerferien stattfanden, ging das vom Kreis organisierte Herbstsportfest für Schüler in die zweite Auflage.
Der 10. September 2016 präsentierte sich noch einmal mit richtig schönem Leichtathletikwetter und insgesamt 146 Schülerinnen und Schüler aus 31 Vereinen fanden sich auf den Anlagen auf dem Eichwald-Sportplatz in Sulzbach ein (im vergangenen Jahr waren die Zahlen 145 und 19).

Für viele TeilnehmerInnen wäre sonst die Saison schon beendet, denn es gibt nicht mehr allzu viele attraktive Wettkampfmöglichkeiten zum Ende der Freiluftsaison. So war der Sulzbacher Nachmittag für die einen tatsächlich der Abschluss einer langen Saison, für die anderen ein letzter Formtest vor dem Finale in Bruchköbel, das am 1.10.16 die Auswahlmannschaften der Rhein-Main-Kreise im Rudolf-Harbig-Stadion zusammenführt. Die für Bruchköbel vorgesehenen Staffeln gingen als MTK-Auswahl an den Start und konnten so die Wechsel unter Wettkampfbedingungen proben.

Wie in jedem Jahr spielte natürlich der Termin der Sommer-Schulferien eine große Rolle. 6 Wochen Ferien bedeuten für viele eben auch bis zu 6 Wochen Trainingspause. Eine Reihe von Wettkämpfern hatte gerade mal einige Trainingseinheiten zum „Wiedereinstieg“ in den Beinen und Armen. Vor diesem Hintergrund war natürlich keine Flut von neuen Bestleistungen zu erwarten. Aber einige gab es doch und dazu viele Resultate, die zeigten, dass die meisten sich ganz gut über die Trainingspause herübergerettet hatten.

16 AthletInnen der LG BSN nahmen teil und nur 2 von ihnen waren auch im letzten Jahr am Start. Das zeigt, wie groß teilweise die Fluktuation ist und wie vorsichtig man mit Prognosen etc. sein sollte. Aber nicht alle, die im letzten Jahr noch dabei waren, haben aufgehört oder den Verein gewechselt. Letztlich war es doch recht schade, dass viel diese sehr bequeme Wettkampfmöglichkeit vor der eigenen Haustür nicht nutzten. So waren z.B. von den Altersklassen M 12 bis M 15 und W 12 bis W 14 insgesamt nur 2 LG-WettkämpferInnen am Start. Vincent Pruy und Leonhard Kohlhepp liefen zur Vorbereitung auf Bruchköbel nur in der MTK-Staffel der U 16, Leeloo Pruy war für die MTK-Staffel der W U 14 unterwegs.

Ergebnismäßig war die Verteilung der Platzierungen recht unterschiedlich. Beim Podium gab es einen Sieg - Lukas Volz (M 12) über 800m – 8 zweite und 4 dritte Plätze. Dazu kamen noch 10 „undankbare“ vierte und 7 fünfte Plätze, ein 6. Rang, 4 siebte Plätze und einmal Platz 8 – damit sind die sog. Endkampfplätze erfasst. Darüber hinaus gab es noch 5 Platzierungen jenseits von Platz 8.

Erfreulich, dass bei den Jungs in der Kategorie M 10 gleich 4 Starter auf dem Platz waren. Jonas Boner wurde 2. im Weitsprung und 3. über 50m sowie jeweils 4. im Schlagballwurf und über 800m. Tim Volz landete im Schlagballwurf auf Platz 2 sowie im 50m-Lauf und im Weitsprung jeweils auf Platz 4. Robin Bansleben belegte die Plätze 3 (800m), 4 (Schlagball) sowie 5 (2x: 50m und Weit). Ben Kretschmer schließlich wurde Zweiter über 800m in der ausgezeichneten Zeit von 2:58,93, was Platz 5 in der ewigen Vereinsbestenliste (VBL) für M 10 bedeutet. Auch Robins 800m-Zeit von 3:07,18 findet auf Platz 8 Eingang in die VBL.
Überhaupt waren die 800m-Leistungen unserer AthletInnen sehr überzeugend, denn auch der einziger Sieger von der LG BSN, Lukas Volz, lief mit 2:44,01 eine Zeit, die ihn auf Platz 5 der ewigen VBL der M 12 vorrücken ließ. Ebenfalls den Sprung unter die ersten 10 der VBL schaffte Paulina Risto. Ihre 2:42,54 bringen ihr Platz 9 ein.

Zweite Plätze belegten noch Lilli Keil (W 15/800m), Carolin Winter (W 15/Kugel), die bereits erwähnte Paulina Risto (W 14/800m), Johanna Brühl (W 11/800m) sowie die 4x50m Staffel der m U 12 mit Johanna Brühl, Dalia El Alami, Maren Schneider und Lilly Heruday. Als Dritte kamen noch Daniela Feldhaus–Posada (W 15/100m) und Lilly Heruday (W 10/50m) aufs Podium. Neben den bereits genannten vierten Plätzen der M 10 konnten auch Rebecca Sengpiel (W 15/800m), Maren Schneider (W 11/800m), Johanna Brühl (W 11/Weit u. Schlagball), Mario Jovanovic (M 11/800m) diesen ersten Platz neben dem Podest erreichen. Fünfte Plätze holten sich noch Lukas Volz (M12/75m u. Weit), Henri Broj (M 11/Weit u. Schlagball), Lilly Heruday (W 10/Schlagball) sowie Maren Schneider (W 11/50m). Dalia El Alami (W 10) wurde 6. über 800m. Henri Broj wurde über 50m ebenso Siebenter wie Mario Jovanovic mit dem Schlagball, Lilly Heruday im Weitsprung und Johanna Brühl über 50m. Der 8. Platz ging dann an Aliya Plati (W 14/100m).

Alles in allem also wieder eine gelungene Veranstaltung – das Wetter stimmte, die Gesamtteilnehmerzahlen waren erfreulich, die Leistungen auch, die Kampfrichter und Helfer engagiert und die Kuchentheke gut bestückt. Ein dickes Lob auch dem örtlichen Ausrichterteam der TSG Sulzbach um Heidi Fritz.

FM