LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN: Bisher 4 Kreisrekorde in dieser Saison

Angesichts der andauernden Erfolgsgeschichte „Staffeln“ ist es nicht verwunderlich, dass die Hälfte der bisherigen 4 Kreisrekorde durch AthletInnen der LG BSN von Staffeln aufgestellt wurde. Die beiden U 20 4x100m Staffeln blieben bei den Hessischen Staffelmeisterschaften in Bürstadt unter den bisherigen Bestmarken – wenn auch nur knapp. Milan Zengeler, Andrej Seifert, Marius Moser und Kai Strauch unterboten über mit 43,58 die bisherige Rekordzeit der LG Stadt Hattersheim aus dem Jahre 2005 um 3/100.

Um einiges länger hatte die noch handgestoppte Bestleistung der w U 20 (damals noch als weibl. Jgd. A bezeichnet) über die gleiche Strecke mit 50,4 (1978) allen Angriffen standgehalten. Jetzt wurde auch diese Marke geknackt. Victoria Bruckert, Naomi Heidrich, Helena Broj und Paula Wendt setzten mit 50,49 die neue Marke (unter Berücksichtigung der Aufschläge für die handgestoppten Zeiten).

Kai Strauch konnte am letzten Wochenende in Kassel seine eigene Bestzeit über die 400m lange Stadionrunde auf 49,10 drücken und verbesserte damit seine bisherige Rekordzeit aus dem letzten Jahr (49,52) merklich. Das muss auch noch nicht das Ende sein – wichtige Wettkämpfe wie die DM kommen ja noch.

Kreisrekord Nr. 4 geht auf das Konto von Luis Lange (M 15), der die 800m in 2:15,32 bewältigte und damit rd. 9 Sekunden schneller war als Luis Cuadrado vor 4 Jahren, der für die beiden Runden 2:24,74 benötigte.
Nun werden sich die aufmerksamen Leser von Statistiken fragen, warum die 2:09,5 von Felix Heinrich (TSG Neuenhain), gelaufen im Jahre 1986, nicht als KR zählt. Die Antwort ist, dass der Kreis 800m-Zeiten, die vor der Einführung der 800m als Meisterschaftsstrecke (2011) für die M 15 gelaufen wurden, nicht für die Bestenlisten anerkennt, denn seinerzeit waren die 1000m die offizielle Strecke für diese Altersklasse

FM