LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Hessen – Cross-Titel für Margret Göttnauer

Gegenüber der Bilanz von 2015 war die Ausbeute der LG BSN bei den diesjährigen Hessischen Crossmeisterschaften durchaus überschaubar. Gab es in 2015 u.a. 3 Hessentitel und 3 zweite Plätze, so war es in diesem Jahr einzig Margret Göttnauer (W 60), die einen Titel holte. Da Margret die einzige Starterin der LG war, kann man die Ausbeute durchaus als 100% „energieeffizient“ betrachten.

Der Austragungsort Diemelsee liegt etwa 13 km nördlich von Korbach und ganz in der Nähe (etwa 15 km) der Willinger Sprungschanze in Nachbarschaft des Sauerlandes. Bei eisig-sonnigem Wetter, kaltem Wind und schwerem, nassen und unebenem Untergrund war die Laufstrecke (1000m und 2000m Runden) recht schwierig zu bewältigen. Teilweise waren schräge Hänge und auch eisige Passagen zu überwinden und der Boden der beiden Rundenstrecken wurde von Lauf zu Lauf immer tiefer. Alleine 172 Kinder und Jugendliche waren in mehreren Rennen mit Längen von 2000, 3000 + 5000 m unterwegs. Die 41 Männer und Senioren mussten 8000, 7000 + 5000 m laufen. Die 50 Frauen und Seniorinnen mussten 5000 m hinter sich bringen. Davon kamen 40 ins Ziel - einige gaben auf oder traten gar nicht erst an. Die Verletzungsgefahr war schon sehr groß. Wie so oft, vom MTK war nur Margret Göttnauer am Start. OK. kein Kommentar. Das Ziel ist weit und die Fahrt recht lange.

Margret Göttnauer erreichte bei den Frauen den insgesamt 19. Platz mit einer Super Zeit von 23:47 und wurde Hessenmeisterin in der W60.


FM