LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Vorschau auf die nächsten Hessenmeisterschaften

An Fronleichnam (4.6.) und am kommenden Wochenende herrscht wieder Meisterschaftshochbetrieb. Am Donnerstag finden in Viernheim die Hessischen Staffelmeisterschaften und am Sonnabend/Sonntag (6./6. Juni) in Fulda die Hessischen Meisterschaften in den Block-Wettkämpfen der Schülerinnen und Schüler (U 14 und U 16) statt.

Staffelmeisterschaften (Lang- und Kurzstaffeln)

Die LG BSN hat insgesamt 20 (in Worten: zwanzig) Staffeln gemeldet, das ist neuer „Vereinsrekord“. 5 Staffeln bei den Aktiven, 3 bei U 20, 1 bei U 18, 2 bei U 16, 4 bei U 14 und 5 bei den Senioren nehmen den Kampf in den klassischen Staffeldistanzen auf: 4x100m, 4x400m, 3x800m und 3x1000m.

Nach den überragenden Sprintzeiten im bisherigen Verlauf der Saison ist das Männerquartett sicherlich eins der heißesten Eisen in den verschiedenen Staffelfeuern. Vieles hängt natürlich gerade in dieser Disziplin von den Wechseln ab. Wenn die Wechsel funktionieren, wird wohl um die Medaillen mitgelaufen. Hoher Favorit ist Friedberg-Fauerbach - Daneben sind Wetzlar und LG Eintracht wohl die stärksten Konkurrenten. Und auch die 4x400m Staffel der Männer wird mit Sicherheit bei nur 2 gemeldeten Staffeln um die Medaillenrängen ringen..……Auch die Frauen und die w U 20 haben für beide Staffeln gemeldet. Die w U 20 besteht im Wesentlichen aus den Läuferinnen, die im letzten Jahr in der U 18 so großartig in Wehrheim abschnitten.

Gespannt darf man auch auf die LG 4x100m Staffel der m U 18 sein, für die neben 2 „richtigen“ B-Jugendlichen auch 3 A-Schüler gemeldet sind. Die seit 2014 gültigen Altersübergangsregeln machen es möglich.
Auch unsere Jüngeren (U 14 und w. U 16) sind bei den Jungs und Mädchen mit dabei – jeweils für die 4x75m und die 3x800m wurde gemeldet.
Schließlich rechnen sich auch unsere Senioren gute Chancen aus, sind doch die Meldezahlen der Konkurrenten überschaubar. Die Frauen konzentrieren sich auf die 4x100m und 4x400m, während die Männer auf die 3x1000m setzen.

Wir hoffen natürlich, dass es im Vorfeld keine Ausfälle gibt und dass dann bei den Rennen die Staffelstäbe sicher und regelkonform ins Ziel getragen werden. Staffeln versprühen ja immer ein ganz besonderes Flair und der Chronist, der in den letzten Jahren schon so manche große Staffelschlacht mit LG Beteiligung und großen Erfolgen verfolgen konnte, freut sich schon sehr auf Viernheim. Und das Wetter soll ja dem Vernehmen nach auch leistungsfördernd mitspielen.

Blockmeisterschaften

Nur zwei bzw. drei Tage später müssen einige der U 14 und U 14 Jungs und Mädchen wieder ran. Joscha Kunstmann, Till Müller, Vincent Pruy, Leonhard Kohlhepp, Leeloo Pruy, Charlotte Brühl, Katja Richardson, Christina Richter, Carolin Winter, Hannah Müller und Eileen Kessler, die sich schon bei den Kreis- und Regionalmeisterschaften so wacker geschlagen haben, konnten die geforderten Qualifikationsleistungen erbringen bzw. sind unter den besten 40 in Hessen in den jeweiligen Block-Wettkämpfen – die Blocks Lauf, Sprint/Sprung und Wurf, jeweils als Fünfkampf ausgestaltet. Je nach Wetter (es soll ja recht warm werden) gibt es ja vielleicht auch noch neue PB.

FM