LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Und nochmal - Peter Oberließen läuft wieder Deutsche Hallenbestleistung

Während sich die Cross- und Straßenläufer schon im Ferien tummeln, geht es hier und da in den Hallen auch noch einmal zu Sache. Eine der letzten Gelegenheiten zu Leistungsverbesserungen bot das Hallensportfest von Teutonia Lanstrup am 15.3.15 in Dortmund.
Am Start der international besetzten 800m war auch Peter Oberließen von der LG BSN. Er wollte seine eigene, erst Mitte Februar aufgestellte deutsche Hallenbestzeit der M 55–Senioren noch einmal verbessern. Das Vorhaben gelang eindrucksvoll, auch wenn er selbst nicht ganz zufrieden war – wollte er doch unter 2:05 Minuten laufen. Da er im langsameren Lauf war, war ging seine Hatz nicht ganz so schnell wie geplant, aber immer noch schnell genug für den Rekord: 2:05,46 Min zeigte die Hallenuhr – Deutsche Bestleistung; die alte um 0,36 Sek. verbessert! Die Zeit wäre sogar M 55-Europarekord gewesen. Nur zählt im internationalen Seniorenbereich nicht als Stichtag der 1.1. eines jeden jahres, sondern der tatsächliche Tag des Geburtstages und den wird Peter erst später feiern. So startet Peter Oberließen national bereits in der M 55 Klasse, international aber noch in der M 50 Kategorie. Das ER-Vorhaben muss also bis zum nächsten Winter warten.

Nun will Peter zunächst den deutschen Freiluftrekord der M 55 angreifen, möglichst schon bei der Bahneröffnung am 3. Mai auf der heimischen Bahn am Sauerborn in Neuenhain. Der Rekord ist auch überfällig, besteht er mit 2:04,4 doch schon fast 30 Jahre.

FM