LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

„Marathon-Mann“ in Sachen Engagement

Aus "Medieninformation" des Main-Taunus-Kreises vom 16.12.14:

Landrat Cyriax zeichnet Klaus Wagner (Flörsheim) mit der Verdienstmedaille aus

Klaus Wagner hat aus der Hand von Landrat Michael Cyriax die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Ausgezeichnet wurde er für sein ehrenamtliches Engagement im Sport. „Unsere Gesellschaft braucht Menschen wie Klaus Wagner, die sich im Vereinsleben engagieren und sich auf diese Weise auch langfristig für die Kommunen und den Kreis einsetzen“, so Cyriax.

Der gelernte Schokoladenmacher, der zusätzlich eine Ausbildung zum Chemiefacharbeiter absolvierte, gründete im Alter von 13 Jahren eine Schülermannschaft und führte diese bis zur Süddeutschen Vize-Meisterschaft in der A-Jugend. Von 1976 an trainierte er sechs Jahre lang eine Fußball-Jugendmannschaft beim SV Flörsheim, obwohl er selbst nie aktiv gespielt hatte. Bereits im Jahr 1969 war er beim SV Flörsheim an der Gründung einer Frauenfußballmannschaft beteiligt.

Ab 1982 organisierte Wagner als Hauptverantwortlicher beim LC Rüsselsheim die „Lindensee-Laufserie“, die mittlerweile zu den ältesten Laufwettbewerben Südhessens zählt. 1995 erwarb er den Trainer-und Kampfrichterschein und engagierte sich zehn Jahre lang als Trainer und Vorstandsmitglied für die LG Bad Soden.

Im Jahr 2001 wurde er mit der Planung und der Organisation des Regionalparklaufs betraut. Dieser Lauf, dessen Erlös an die Main -Taunus-Stiftung geht, stand bis 2013 unter der organisatorischen Leitung von Wagner, der zudem auch 24-Stunden-Läufe für die Parkinson-Hilfe und verschiedene Präventionsprogramme organisierte

Wagner ist darüber hinaus ein erfolgreicher Sportler und gewann unter anderem vier deutsche Meistertitel im Marathon-und Halbmarathonlauf. Zudem war er Vize-Weltmeister seiner Altersklasse über 25.000 Meter. Der im Jahr 1942 geborene Sportler ist verheiratet und lebt in Flörsheim
FM