LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Silke Dittombée - Neuer 400m-Kreisrekord

Das 50. Internationale Pfingstsportfest in Rehlingen war gut besetzt mit internationalen Sportlern. Unter dem Motto "Weltklasse im Saarland" gehen seit Jahren viele gute Athleten an den Start. Christian Reif erzielte im Weitsprung trotz verkürztem Anlauf einen Stadionrekord mit 8,00 m. Weltmeister David Storl (LAC Erdgas Chemnitz) siegte im Kugelstoßen mit starken 21,15 Meter und stieß eine neue deutsche Jahres Bestleistung. Zweiter wurde Olympiasieger Tomasz Majewski (Polen) mit 20,28 Meter. Im 400m Sprint war die derzeit schnellste heimische Sprinterin Silke Dittombée von der Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain mit dabei. Ihr Trainer hatte nach ihren exzellenten Zeiten in Weinheim diesen Startplatz organisiert, um mit starken Gegnerinnen zu laufen. Mit etwas Glück war sie in das Starterfeld und in den B-Lauf gerutscht.

Die Bedingungen glichen einem Glutofen. Bei heißen Temperaturen im Stadion von fast 40 °C im Schatten waren die Bedingungen nicht optimal. Der leichte Wind tat zwar gut, wehte den Langsprintern auf der Zielgerade leider entgegen. Mit einer deutlich schnelleren Angehzeit auf den ersten 200m wollte Silke Dittombée ihre Bestzeit aus dem Jahre 2012 endlich verbessern. Mit knapp unter 26 Sekunden passierte sie die 200m Marke und hatte ein kräftezehrendes Finish auf der Zielgeraden. Silke Dittombée war im Ziel und hatte ihren zwei Jahre alten Kreisrekord auf 55,50 sec verbessert. Hinter der Engländerin Victoria Ohuruogu und der Belgierin Rani Nagels belegte sie Rang 3 und schob sich so auf den 8. Platz beider 400m-Läufe.
Bei diesen Temperaturen dauerte es eine ganze Weile bis die Athletin wieder auf den Beinen stand und lächelnd die Leistung genießen konnte. "Ich kann es gar nicht glauben, dass ich dieses Jahr alle beiden Normen schon Anfang Juni geschafft habe. Jetzt möchte ich gesund und gut bis zur DM durchkommen und noch die persönliche 200m Bestzeit verbessern." Zudem erreichte sie die Norm für die Aktiven DM nun auch über 400m. Damit stehen ihr nun beide Türen offen bei der DM in Ulm.


FM