LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

2 Kreismeistertitel in den Blocks für unsere U 14-Mädchen

Nur eine Woche nach den Regionalmeisterschaften mussten unsere U14-Mädchen erneut in fünf Disziplinen des Blocks ran. Zu ungewohnter Stunde am Freitagabend (23.5) standen die gemeinsamen mit dem Hochtaunuskreis in Bad Homburg veranstalteten Kreismeisterschaften in den Blockwettbewerben auf dem Programm.

Der Wettkampf fand für die Athleten zu ungewöhnlich später Uhrzeit statt. Der Startschuss zum Mehrkampf fiel um 18.00 Uhr und Schluss war erst kurz vor 22:00 – es gibt für 12 und 13-jährige idealere Wettkampfzeiten. Viele hatten schon vorher ein volles Programm – Schule, Schwimmprüfung etc. Aber alle Athletinnen schlugen sich wacker und kehrten mit einigen sehr guten Leistungen heim. 2 Kreismeistertitel, 4 Vizemeisterschaften und 2 dritte Plätze - eine schöne Medaillenbilanz!

Wie schon bei den regionalen Titelkämpfen in Bad Camberg bestachen die Mädchen auch diesmal durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit. Ein Doppelsieg in der U 14-Mannschaftswertung war der verdiente Lohn. LG BSN I mit Christina Richter, Katja Richardson und Laura–Sophie Böck landete mit 5636 Punkten auf Platz 1 und verbesserte das Camberger Ergebnis noch einmal um fast 400 Pkt. Auch LG BSN II mit Charlotte Brühl, Lilli Keil und Daniela Feldhaus-Posada legte gegenüber Camberg noch mal um 100 Pkte zu und landete auf Platz 2.

In der Einzelwertung im Block Lauf der W13 landeten gleich 4 LG-lerinnen auf den vordersten Plätzen. Kreismeisterin wurde Christina Richter mit neuer persönlicher Bestleistung - 1872 Punkte. Nach einem guten Einstand im Weitsprung mit 4,09m, überstandenen „Wackeldisziplinen“ - Ballwurf 19m und Hürden in 13,57 - lief sie über 75m mit 11,42 nahe an ihre Bestzeit heran. Den Tag beendete sie mit sehr guten 2:48,34 über 800m, was ebenfalls neue Bestleistung bedeutet.
Nur 5 Punkte dahinter und damit Vizekreismeisterin wurde Laura-Sophie Böck mit 1867 Punkten. Dies bedeutete ebenfalls eine persönliche Bestleistung für sie. Bestleistungen in den Einzeldisziplinen gab es über die 60m Hürden (12,74) und 800m (2:56,52). Das Podium voll machte Lilli Keil auf Platz 3 und Daniela Feldhaus-Posada rundete auf Platz 4 das Bild ab. Lilli erzielte über 800m, im Weitsprung und beim Ballwurf, Daniela im Weitsprung und auch im Ballwurf neue persönliche Bestleitungen.

Katja Richardson und Charlotte Brühl belegten im Blockwettkampf Lauf der W12 die Plätze 2 und 3. Katja verpasste mit 1892 Punkten knapp ihre Bestleistung von letzter Woche. Sie hatte eine Schwimmprüfung am Nachmittag und kam schon ziemlich kaputt zum Wettkampf, sonst wäre sicherlich mehr drin gewesen. Mit 26m im Ballwurf konnte sie an diesem Abend aber trotzdem eine Bestleistung aufstellen. Für Charlotte bedeuten 1806 Punkte neuen Rekord. Besonders freute sie sich über ihre Leistungen im Ballwurf (27m) und über die 60m Hürden (13,61 s), bei denen sie zum ersten Mal unter den 14 Sekunden blieb.
Eileen Kessler startete bei der W 14 im Block Lauf. Der späte Wettkampfbeginn machte ihr sichtlich zu schaffen. Sie kam nicht ganz an ihre Leistungen von Bad Camberg ran, belegte aber trotzdem mit 1765 Punkten den zweiten Platz im Main Taunus Kreis.


FM