LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG BSN - Eine Gemeinschaft feiert ihren Saisonabschluss

Der letzte Staffelstab wurde gewechselt, die letzte Kugel gestoßen und der letzte Zieleinlauf wurde erreicht – die wieder erfolgreiche Saison der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain ist fast zu Ende. Nur die eisenharten Langstreckler haben noch einige Winter- und Silvesterläufe in ihrem Kalender stehen.
Jetzt ist die Zeit des Wintertrainings, der Grundlagenarbeit, aber auch der Hallenwettkämpfe, die einige Athletinnen und Athleten zur Abwechslung ihres Trainingsalltages gerne bestreiten oder die für erste Fingerzeige in Bezug auf kommende Leistungshöhepunkte sorgen.

Es ist ab er auch die Zeit der Bilanzen und Rückblicke, der Erinnerungen und Ausblicke.
So vertauschte dann für einen Abend (der vor dem ersten Advent) die große Gemeinde der LG BSN die Kunststoffbahn oder die Straße mit dem großen Gemeindesaal der evangelischen Kirche zu einer gemeinsamen Jahres- oder (je nach Sichtweise) Saisonabschlussfeier. Der Raum fasste kaum all die jungen und alten – von den jungen Schülerklassen bis zu den höheren Seniorenjahrgängen – Athletinnen und Athleten, die Trainer, Betreuer und Helfer und die, die die Geschicke und Geschäfte der LG BSN lenken. Zum ersten Mal seit vielen Jahren versammelten sich wieder die Schüler und Jugendlichen und die Senioren gemeinsam, um zusammen noch einmal die Saison Revue passieren zu lassen, die Erfolgreichen zu ehren und überhaupt zu einem gemütlichen Abend mit viel Austausch zusammenzukommen.
Das Organisationsteam um Abteilungsleiter Peter Eckes hatte ganze Arbeit geleistet, den Raum sehr schön hergerichtet und für einen Caterer gesorgt, der ein vorzügliches Essen kredenzte. Daneben brach der Tisch mit den Salaten und Vorspeisen, Nachtischen und Süßspeisen, die die LG BSN-Mitglieder beigesteuert hatten, fast zusammen.

Einen breiten Raum nahmen natürlich die Ehrungen unser erfolgreichen Wettkämpferinnen und Wettkämpfer ein. Auch das langjährige Sponsoring der ortsansässigen Fa. Ehrl wurde sehr positiv herausgestrichen. Ist doch das Schuhwerk das Elixier der Leichtathleten. Über die Zeiten, Höhen und Weiten, über die Erfolge und Platzierungen ist an anderer Stelle in der BSZ schon mehrfach berichtet worden. Weitere Erfolgsbilanzen werden folgen. Daher soll an dieser Stelle einmal nicht von den nackten Zahlen und Meisterschaften die Rede sein. Filme und Bildershows blickten zurück auf das Trainingslager in Italien, die Wettkämpfe in der Halle und im Freien, die schönen Wettkampffahrten in der ganzen Republik, die Reisen zu den Deutschen und Süddeutschen Meisterschaften, aber auch u.a. nach Turin, Dublin, London oder Krakau und auf die vielen kleinen Episoden am Rande (z.B. die „Garagenaufräumaktion“), die dann oft für einen zusätzlichen „Mehrwert“ im Vereinsleben sorgen.
Es konnten nicht alle an diesem Abend dabei sein. Jahreszeitlich bedingte Erkrankungen, aber auch Aktivitäten aller Art verhinderten die Teilnahme. Grußbotschaften und Fotos machten aber deutlich, wo sich die LG-Gemeinde sonst noch so tummelt. Das Männerballet der TSG Neuenhain, das Volleyball-Turnier in Berlin, die Trecking-Tour in Nepal oder das Fallschirmspringen auf Hawaii – die Beispiele zeigen, wie vielfältig Interessen und Betätigungen der LG–Mitglieder sind, charakteristisch für einen Verein diesen Zuschnitts, der eben nicht nur auf absolute Spitzenergebnisse ausgerichtet ist.
Dafür kamen aber auch frühere Aktive, die sich von ihren weit entfernten neuen Wohnorten für einen Abend zu ihren alten Freunden und Bekannten gesellten, um alte Gemeinsamkeiten aufzufrischen, aber auch, um ihre Verbundenheit mit der LG zu demonstrieren.
Ein rundum gelungener Abend, der alle Versammelten nicht nur zufrieden zurückblicken, das hier und jetzt genießen, sondern auch mit großer Vorfreude auf das neue Wettkampf- und Aktivitätenjahr blicken ließ.




FM