LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bronze für Natascha Seifert bei den Hessischen Meisterschaften über 400m

Mit einer bravourösen Verbesserung um fast drei Sekunden auf 60,43 holte sich Natascha Seifert bei den Hessischen Meisterschaften der Männer und Frauen sowie der m/w U 18-Jugend (1./2.6. in Bad Homburg) den 3. Platz über 400m. Natascha war im letzten Jahr bereits Mitglied unserer w U 20 Staffel über 4x400m, die bei den deutschen Meisterschaften den 6. Platz belegte.

Ebenfalls einen großen Leistungssprung machte Eileen Müller im 800m Lauf der Frauen, wo sie sich um fast 4 Sekunden auf 2:25,67 verbesserte und in einem sehr großen und sehr starken Feld den 12. Platz belegte. ZUm Vergleich: bei den hallenmeisterschaften blegte sie mit einer 2:37er Zeit Platz 4.
Silke Dittombée war nach ihrem Vereinsrekord über 100m der Frauen (12,09) in Weinheim am vergangenen Wochenende mit berechtigten Hoffnungen nach Bad Homburg gereist. Starke Ischiasbeschwerden machten ihr aber einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem sprang noch ein starker 5. Platz dabei raus. Über 200m, wo sie auch recht gute Chancen gehabt hätte, konnte sie gar nicht erst antreten.
Alex Lierke konnte sich über 400m der Männer erneut (50,43) steigern und belegte am Ende Platz 8 in einem ebenfalls großen Feld. Tags darauf verpasste er über 200m (mit 22,94 erneut unter 23Sek) knapp das Finale.
Anne Reuschenbach mit einem 7. Platz im Diskuswurf der Frauen rundete die starken Leistungen und Platzierungen der LG ab.
Auch unsere beiden Mittelstreckler Luis Cuadrado und Kai Strauch unterstrichen ihre derzeit gute Form. Luis über 1500m und Kai über 800m liefen erneut PB.

Leider hinderten wie auch schon während der ganzen Saison viele Krankheiten und Verletzungen sowie schul- und studienbedingte Belastungen einige starke Athletinnen und Athleten an der Teilnahme bzw an besseren Leistungen. So konnte zum Beispiel unsere 4x100m Staffel der Frauen gar nicht erst antreten und daher ihren Titel auch nicht verteidigen. Auch die Männerstaffel fiel kurzfristig ganz aus.

FM