LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Mörfelden, Bruchköbel, Bischofsheim, Weinheim - Sportfeste

Die diesjährige Freiluftsaison der Leichtathleten ist trotz der schlechten und daher auch leistungsmindernden Wetterbedingungen in vollem Gange. Abgesehen von den Meisterschaften nahmen LG BSN-ler in den vergangenen 14 Tagen an einer Reihe von Wettkämpfen teil und erzielt dabei einige schöne Erfolge.

Beim großen Stadionfest in Mörfelden am Himmelfahrtstag lief Alex Lierke als Sieger im 400m Lauf der Männer mit 50,28 eine neue persönliche Bestzeit (PB). Bei ihrem Saisoneinstieg holte sich die MTK-Athletin des Jahres 2012, Silke Dittombée (früher Pufahl), zwei 2. Plätze über 100m und 200m. Zwei Siege gab es über 800m. Bei den Frauen siegte Eileen Müller und bei der w U20 Julia Heidinger mit PB. Dabei bewies Julia, die sonst eher auf der Hochsprungmatte zu Hause ist, ihre große Vielseitigkeit. Auch unser jugendliches Mittelstreckenduo Kai Strauch und Luis Cuadrado war wieder mit von der Partie; beide liefen als 3. und 4. über 800m der m U16 PB. Zweimal PB gab es auch für Francesca Guzman-Bausch. Im Kugelstoßen sowie im Speerwerfen der w U16 erfüllte sie mit ihren Leistungen die Normen für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften.

Über Pfingsten waren die LG-Athleten gleich zweimal im Einsatz – beim Pfingstsportfest des LAZ Bruchköbel und beim traditionellen Läufer– und Hürdenmeeting der LG Bischofsheim-Ginsheim. In Bruchköbel knackte Ann Kathrin van Halem als 2. im Weitsprung der w U18 die 5m-Marke (%,01) und qualifizierte sich damit auch für die Hessenmeisterschaften. Auch über 100m lief sie als Vierte PB, die ebenfalls für die Hessischen reicht. Ebenfalls 4. Plätze holten sich Francesca Guzman-Bausch im Kugelstoß (w U18) und Sarah Völkert (w U16) im Diskuswurf.

Wie schon in Mörfelden gewann Eileen Müller auch in Bischofsheim den 800m Lauf der Frauen. Silke Dittombée gewann die 200m der Frauen und war auch über 100m die Schnellste. Der vielseitige Milan Zengeler (m U16) wurde über 100m Zweiter und steigerte sich als Dritter über 300m um rd. 2 Sek auf 41,29, was die Quali für die Hessenmeisterschaften bedeutet. Christine Hofherr mit einem 2. Platz im 200m Lauf der Frauen, Julia Koß mit einem 4. Platz über 200m der w U 16 und Kira Wagemans (w U 14) mit Plätze 5 über 75 m und 6. über die 60m Hürden (mit PB) runden die erfolgreiche Bilanz der LG ab.

Am vergangenen Wochenende waren wieder 2 Schauplätze zu besuchen. Einmal die Regionalmeisterschaften (siehe gesonderter Bericht) und die große Kurpfalz-Gala in Weinheim. Dort gibt sich zu Beginn der Saison traditionell die deutsche Sprint- und Weitsprungelite ein Stelldichein. Aber auch viel „normale“ Athletinnen und athleten finden den Weg dorthin, lockt doch immer wieder die „Rückenwindgarantie“. Das liegt an den zwei gegenläufigen Zeitmessanlagen auf gegenüberliegenden Laufbahnen. Allerdings läuft auch das Risiko des unzulässigen (d.h. mit mehr als 2m in der Sek wehenden) Rückenwindes immer mit. Die LG BSN hat in Weinheim schon viele Kreisrekorde und PB aufgestellt. Diesmal war es Silke Dittombée, die die beste Leistung erzielte. Mit 12,09 über 100m der Frauen stellte sie einen neuen Vereinsrekord auf. Auch über 200m lief sie mit 24,74 eine hervorragende Zeit. Eileen Müller war wieder über 800m am Start und konnte mit 2:29,57 als Dritte eine neu PB aufstellen. Alex Lierkes Hoffnungen auf eine neue PB über 400m (Männer) wurden leider vom starken Gegenwind auf der kräftezehrenden Zielgerade verweht. Das ist die andere Kehrseite des Rückenwindes. Tags darauf zeigte er dann aber seine gute Form und gewann die 200m-Regionalmeisterschaft mit neuer PB in 22,90 (siehe dortiger Bericht).



FM