LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Zwei Qualifikationsnormen und glückliche Gesichter

Beim Qualifikationswettkampf in Wehrheim konnte Ellise Meyer von der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain trotz äußerst widriger Bedingungen in 58,60 sec die Qualifikationsnorm über 400 m für die WJU 20 für die Deutschen Jugend-meisterschaften erreichen.

Mal wieder standen die Vorzeichen vor dem Rennen nicht gut. Da es pünktlich zu Ellise rennen, wie auch schon bei einigen Rennen zuvor, zu regnen anfing und böiger Wind aufkam. Aber wer Ellise kennt weiß, dass sie niemals aufgibt!

Ellise die im Vorfeld immer wieder versucht hatte die Norm über die 400 m bzw. 400 m Hürden zu erreichen und nur knapp daran scheiterte (3 Hundertstel über 400 m Hürden!) konnte nach einem fast perfekten Rennen nun endlich erleichtert strahlen! Mit dazu beigetragen haben hierzu sicherlich auch die extra angereisten Fans aus ihrer Schule.

Aber noch eine andere Athletin hatte an diesem Tag Grund zu strahlen. Denise Wagemans sicherte sich in einem sehr mutigen Rennen die Qualifikationsnorm für die Süddeutschen Meisterschaften der WJU 18 in der Zeit von 60,70 sec. Wie drückte es Denise so treffend aus: bis 300 m hat es sich total gut angefühlt und dann kam der „sterbende“ Schwan!

Julia Koß konnte in neuer Bestzeit bei der WJU 16 über 300 m in 45,72s überzeugen. Dabei lief sie die 300 m nur, um eine damit versprochene Massage einzulösen. Mit ihrer Zeit von 13,88 s über 100 m war sie allerdings nicht zufrieden.

Natascha Seifert bestätigte bei der WJU 18 mit ihren Zeiten von 13,47 s über 100 sowie 27,52 s über 200 m nochmals ihre gute Form (S. Müller)).



FM