LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Dritter Platz für Mannschaft der LG BSN beim 20. Pfingslauf in Schwanheim

Der Schwanheimer Pfingstlauf stand zum achten Mal unter dem Motto "Laufen für Zivilcourage" und damit der Schirmherrschaft des Präventionsrates der Stadt Frankfurt am Main.

Gewohnt sonnig zeigte sich die Veranstaltung der TG Schwanheim wieder von ihrer besten Seite. Vielen Läufern kommt die Startzeit für den 10 km Lauf um 17:00 Uhr bei den sommerlichen Temperaturen sehr entgegen. Dennoch waren noch über 25°C zu verzeichnen, als der Startschuss fiel. So war die Versorgung mit Trinkwasser bei Kilometer fünf herzlich willkommen. 552 Läufer erreichten das Ziel nach 10km.

Besonderer Dank gilt unseren treuen Fans und Mitgliedern der LG BSN Alois Ehrenmüller und Bernd Netzer, die alle Läufer mehrfach an der Strecke gehörig anfeuerten.

Beim Zieleinlauf dominierten die ersten drei Plätze der M30, gefolgt vom ersten der M40 und der M20. Direkt auf Platz 6 erreichte Karl-Heinz Köhler mit einer 35:55,4 min. das Ziel und gewann somit souverän seine AK M50.
Als zweiter und dritter LG-Läufer finishten Diego Andres-Kuettel als 4. in der M20 in 39:43,4 min. und Pierre Pfeiffer mit 41:34,3 min. als 3. der M45. Uwe Jäger beendete das Rennen als 9. der M50 in einer Zeit von 43:49,9 min. Fritz Erbskorn sicherte sich mit einer Bombenzeit von 44:53,5 min. Platz 2 in der M60. Somit waren bereits 50% einer möglichen Mannschaft angekommen.

Bereits vor dem Start stellte sich die Frage, ob die LG BSN in diesem Jahr über 10 Starter für eine Mannschaftswertung zusammenbringen würde. Eine berechtigte Frage, da diese Veranstaltung in den vergangenen Jahren gerade als Team-Event immer sehr willkommen war. Inzwischen jedoch immer häufiger mit anderen Veranstaltungen kollidiert. So musste auch in diesem Jahr aufgrund der eine Woche zuvor stattfindenden Hessischen Meisterschaften im Marathon auf eine Vielzahl der LG-Elite verzichtet werden.

Dennoch sollte am Ende des Tages ein dritter Platz in der Mannschaftswertung zu buche stehen. Dies vor allem dank des zahlreichen Auftrittes der Triathleten der LG BSN, von denen einige sich aktiv in der Vorbereitung auf den Langdistanz-Triathlon in Roth befinden. Sie hatten den wunderschönen Tag zunächst überwiegend für eine Radausfahrt von ca. 75km genutzt und anschließend den 10km-Lauf als lockere „Koppel-Einheit“.

So liefen André Winkler, Michael Braun und Bernd Schlitt mit Zeiten zwischen 46 und 47 Minuten als Nr. 6,7 und 8 der LG BSN ein. Sehr zufrieden war als nächste Sabine Giller, die seit langem wieder einmal und trotz geringem Trainingsaufwand an einem Laufwettkampf teilnahm und mit einer Zeit von 48:22,5 min. Platz 2. der W40 erreichte. Begleitet wurde sie von Martin Kriewald (48:23,1 min., 17. M30).

Danach lieferten sich Wolfgang Tamms und Anja Winkler einen kleinen Schlagabtausch. Zunächst überholte Anja Wolfgang bei ca. Kilometer 3. Sie lief ganz ohne Uhr und nach Gefühl, da der Wettkampf zwei Wochen nach ihrem Zieleinlauf beim Supermarathon am Rennsteig noch in ihre Regenerationsphase fiel. Es lief gut. In der zweiten Häfte näherte sich Wolfgang wieder mit gewohnt hochfrequenten Schritten. Anja fühlte sich davon motiviert und versuchte zunächst, vor ihm zu bleiben. Dies gelang bis Kilometer 8. Da meldete sich dann doch die Muskulatur und Anja nahm etwas Tempo heraus. So konnte Wolfgang erneut an ihr vorbeiziehen. Beide erreichten das Ziel zufrieden in einer 50er Zeit. Wobei Wolfgang sich mit hervorragenden 50:31,0 min. Platz 1 der M60 sicherte und Anja mit 50:48,6 min. nur 20 Sekunden hinter Platz 3 der W35 einlief.

Marita Freisberg gelang Platz 1 in der W60 mit ihrer Zeit 55:46,9. Als letzter des „Triathlon-Koppel-Trupps“ finishte unser Triathlon-Neuling Christian Neuss, der die 75km Radtour doch deutlich in den Beinen spürte (56:38,8min., 48.M40).
Vielleicht klappt es im nächsten Jahr, mit wesentlich mehr Läufern an den Start zu gehen. Wobei hier gilt, die Maßzahl von mehr als 50 zu toppen, die in diesem Jahr durch die SG Nied aufgestellt wurde, die sich damit 3 Kästen Apfelwein sicherte (anja winkler).


Ergebnisse


sg