LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

LG hat einen Doppelweltmeister

Artikel aus dem Sulzbacher Anzeiger vom 13.4.2012



Peter Oberließen gewinnt Hallentitel über 400 und 800 Meter

Anfang April fanden im tief verschneiten finnischen Jyväskylä rund 400 Kilometer nördlich von Helsinki die Senioren-Hallenweltmeisterschaften der Leichtathleten statt. Mit dabei war auch der Peter Oberließen von der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain.
Knapp 2.700 Athleten aus mehr als 60 Ländern gingen im Norden Finnlands an den Start. Peter Oberließen hatte für die Mittelstrecken 400 Meter und 800 Meter gemeldet.

Für den 800-Meter-Lauf der Männerklasse M50 lagen 32 weitere Meldungen vor. Stärkster Konkurrent von Peter Oberließen sowohl im Vorlauf als auch im Endlauf war der Algerier Aissa Hecini. Im Vorlauf am 3. April setzte er sich gleich nach dem Start direkt hinter Oberließen, zog in einem starken Schlussspurt am Sulzbacher vorbei und gewann den Vorlauf.Der entscheidende Finallauf fand dann einen Tag später am 4. April statt. Peter Oberließen ging das Rennen zunächst etwas verhalten an, um sich nach 400 Metern nach einem furiosen Zwischenspurt an die Spitze des aus acht Läufern bestehen Feldes zu setzen. Bei 600 Metern hatte er seinen Vorsprung auf gut 40 Meter ausgebaut und konnte ungehindert mit einer Zeit von 2:05,71 Minuten den Sieg und somit die Weltmeisterschaft nach Hause laufen.

Im ebenfalls großen Teilnehmerfeld des 400-Meter-Laufes zwei Tage später reichte Peter Oberließen die mäßige Zeit von 57,04 Sekunden zum Einzug
ins Halbfinale, in dem er seinen Lauf souverän gewann. Im Finale legte er dann richtig los und sicherte sich auch über 400 Meter die Goldmedaille.

Am Ostersonntag startete Peter Oberließen dann noch in der 4 x 200 Meter Staffel. Da jedoch ein schneller Mann die Staffel kurzfristig absagte
und die Staffel umgestellt werden musste, wurde bei diesem Wettbewerb die Bronzemedaille knapp verpasst. red
FM