LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Sandler Ausdauertage in Schwarzenbach a.d. Saale

Sandler Ausdauertage in Schwarzenbach a.d. Saale oder Laufen in Oberfranken bei hitziger Schwüle auf welligem Profil mit ganz viel Spaß

Wie jedes Jahr im September stand auch 2011 wieder ein langes Wochenende im schönen Oberfranken mit lieben ansässigen und aus der Republik zugereisten Freunden an. Genau wie schon 2010 sollte auch dieses Mal wieder die Teilnahme an den von der LG Hallertstein- Schwarzenbach ausgerichteten Sandler Ausdauertage Teil des Ausflugs werden.

Es standen HM und 10 km-Läufe sowie Aktivitäten für Walker und die Bambinis zur Auswahl. Mir war durch den im vergangenen Jahr gewonnen Startplatz für den "Halben" die Wahl schon abgenommen.

Die liebevoll organisierte und sehr leistungsstarke Veranstaltung (18€ Startgeld für viele Goodies) startet am Freitag mit der Pastaparty. Hier gibt es am Buffet Pasta und verschiedene Getränke solange der Abend dauert. In geselliger Runde wird schon am Vorabend aktive Stimmung kreiert, z.B. bei der Auswahl der richtigen T-Shirtgröße für das Funktionsshirt, das jeder Läufer zusammen mit Startnummer und Stirnband erhält.

Auch wird die Firma Sandler als Sponsor vorgestellt und der „Special Act“ – die Teilnahme des Bundesinnenministers am HM inklusive Pressespräsenz.
Der Schlusspunkt des Abends wird durch eine gut bestückte Tombola gesetzt.

Am Samstagmittag stehen wir dann um 14h bei schwüler Hitze am Start in Erwartung einer welligen Stecke (200 Hm mit einigen giftigen Anstiegen) mit vielen Eindrücken der idyllischen oberfränkischen Landschaft.
Zuerst geht es durch einige Straßen Schwarzenbachs Richtung Feld und weiter auf asphaltierten Feldwegen und Straßen durch kleine Orte zum Förmitzspeicher. Dieser ist auf der HM-Strecke zweimal zu umrunden bevor es zurück zum Start/Zielbereich geht. Für einen gut ausgeglichenen Hydrathaushalt wird an der Strecke durch 6 Versorgungsstellen und 2 Duschen der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt.

Direkt nach der Ziellinie wartet die erste „nach dem Lauf“-Versorgung und auf dem Sportplatz um die Ecke ein reich gefülltes Zielbuffet mit diverse isotonischen Getränken, Säften, Früchten und vielen unterschiedlichen Kuchensorten auf die Sportler. So läßt sich die Sonne nach getaner Arbeit geniessen.

Abschluss findet die Veranstaltung in einer detaillierten Siegerehrung mit Urkunden und nützlichen Sachpreisen (Handtuch, Designervasen als Pokale, Vesperkörbe), in der auch die Teilnehmer des Sandler-Cups geehrt werden. Dieser faßt 3 Halbmarathonveranstaltungen im Umkreis zusammen: Selb, Fichtelgebirge, Schwarzenbach.

Insgesamt nahmen 635 Läufe & Walker an den Ausdauertagen teil.
Wer also eine rundum gut organisierte Veranstaltung fern der Heimat besuchen und dabei Land & Leute besser kennenlernen möchte, dem seien die Sandler Ausdauertage empfohlen (Kristin Müller)

sg