LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bericht von den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Ahlen (25./26.06.2011)

Andreas Reuschenbach holte zwei 5. Plätze



Einziger Starter der LG BSN war Andreas Reuschenbach bei den Deutschen Senioren I Meisterschaften in Ahlen.
Nach guten Leistungen bei den Hessischen Meisterschaften und in den Vorbereitungswettkämpfen ging Andreas am Samstag über 800m der Altersklasse M35 an den Start. Mit der 7. besten Meldeleistung erhoffte er sich einen Platz unter den ersten 5 der 9 gemeldeten Startern.
Sehr aufgeregt und angespannt wartete Andreas auf den Startschuss. Dann ging es los. Ein klassisches Meisterschaftsrennen! Mit gemütlichen 64 Sekunden passierte das komplette Feld gemeinschaftlich die 400m Marke – Andreas auf 4. Position in Wartestellung. Kurze Zeit später ging die Post ab und drei Aktive der 9 Starter entfernten sich Schritt für Schritt und Meter um Meter vom restlichen Feld, aber Andreas blieb taktisch klug im Rennen und hatte bis ca. 60m vor dem Ziel Platz 4 im Auge, bevor er von seinem Konkurrenten aus Hannover übersprintet wurde. Der 5. Platz in 2:07:45 min nur 4 Zentel hinter dem Vierten war eine sehr gute Leistung in seinem ersten Deutschen Meisterschaftsrennen.
Am Sonntag folgte das 1.500m Rennen. Andreas lief ein sehr ausgeglichenes Rennen an dritter Position. 350m vor dem Ziel zog Andreas einen – leider viel zu frühen – Sprint an, um sich von seinen Verfolgern zu lösen – was anfänglich auch gelang. Ein Kommentar aus den Zuschauern war: „Der muss ja ein Pfund draufhaben“. Allerdings konnte Andreas dieses hohe Tempo nicht bis zur Ziellinie halten und wurde 150m vorher von zwei Konkurrenten überholt. Mit 4:22,60 min blieb ihm der 5. Platz.
Andreas war insgesamt mit seinen beiden 5. Plätzen und der 1.500m Zeit (Bestzeit für 2011) sehr zufrieden.

Die Deutsche Meisterschaft der Senioren I stand unter einem Damoklesschwert, nachdem der DLV im Frühjahr entschieden hat, die Altersklassen 30 und 35 abzuschaffen. Mit vielen Aktionen von Seiten der Aktiven und Funktionären wurde FÜR die Erhaltung der jüngeren Seniorenklassen plädiert, um die Zukunft der Deutschen Seniorenleichtathletik zu sichern. Über einen entsprechenden Antrag zur Erhaltung der AK 30 und 35 wird Ende Juli entschieden. Wir alle drücken die Daumen, dass diese tolle Veranstaltung zur Deutschen Seniorenmeisterschaft im nächsten Jahr wieder stattfindet – mit Teilnehmern der LG BSN

FM