LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Rekorde und Bestzeiten bei der Kurpfalzgala in Weinheim

Die Kurpfalzgala am 28.5.2011 in Weinheim war ein sensationeller Erfolg für die LG BSN und es gab über 10 Bestleistungen, 3 Kreisrekorde und die herbeigesehnten Normen für nationale und süddeutsche Meisterschaften. Die Gala war perfekt organisiert und ein Großteil der deutschen Sprintelite war zugegen, zudem die schwedische Nationalmannschaft.

Schnellste Frau war Silke Pufahl nach überstandener Erkältung mit neuer Bestzeit von 12,22 sec über 100m und Norm für die U23 DM. Ebenfalls flott war sie über 200m mit 25,00 sec, wo sie nur eine Hundertstel über dem Kreisrekord der Frauen lag und ebenso die Norm erzielte. Pufahl hatte zudem die Ehre mit der mehrfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin Karolina Klüft in ihrem 100m-Lauf zu sprinten.
Sarah Urban zeigte zwei starke Bestzeiten mit 12,83 sec über 100m und 26,40 sec über 200m. Sie erreichte sie zudem die süddeutsche U23 Norm für beide Strecken. Auch Lara Hartmann erzielte ein Doppelpack an persönlicher Bestleistung mit 12,91 sec über 100m und starken 25,86 sec über 200m. Lisa Naumann erzielte Saisonbestzeit mit 13,15 sec über 100m. Eileen Müller rundet das gute Frauengesamtergebnis ab mit persönlicher Bestzeit von 64,13 sec über 400m.

Als einziger Starter in der Männerklasse behauptete sich Sascha Turek mit neuer persönlicher Bestzeit von 11,34 sec. Auch er erzielte die süddeutsche U23 Norm für den Wettkampf Anfang Juli in der Pfalz.

Die absolut überragende Leistung der LG stellte Steffen Trenk (MJB) in neuer persönlicher Bestzeit von 48,64 sec über 400 m auf (Kreisrekord). Mit dieser Leistung „schrammte“ Steffen nur zwölf Hundertstel an der Norm für die Jugend WM im Lille vorbei. Mit seiner Leistung liegt Steffen souverän auf Platz 1 der Deutschen Bestenliste.

Seine Trainingskameradin Lena Naumann (WJB) konnte sich bei der WJA im 100 m Lauf in der Zeit von 12,26 sec. (aufgrund + 2,3 Wind leider nicht bestenlistenfähig) für den B-Endlauf qualifizieren. Mit 12,32 sec und gültigem Wind stellte sie eine persönliche Bestleistung sowie einen neuen Kreisrekord auf. Im 200 m Lauf gelang ihr ebenfalls noch eine persönliche Bestleistung mit 25,30 sec sowie ein weiterer Kreisrekord. Beide Zeiten bedeuten die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Ellise Meyer (WJA) ließ sich von den guten Leistungen anstecken und lief nachdem sie im 100 m Lauf mit 13,11 sec eine sehr gute Leistung zeigte im anschließenden 200 m Lauf mit 26,50 sec neue persönliche Bestleistung.

(Jochen Dittombee / Sabine Müller)


FM