LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Das fast perfekte Wochenende!



Bei den Regional-Einzelmeisterschaften in Wiesbaden konnten die Athleten der LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain mit sehr guten bis überragenden Leistungen glänzen.

So pulverisierte Steffen Trenk (MJB) im 400 m Lauf mit 49,09 sec seine persönliche Bestleistung und verbesserte damit den 28 Jahre alten Kreisrekord von Sven Winkler von der TG Bad Soden. Dies bedeutet nicht nur in der Region Platz 1 sondern auch in der Deutschen Bestenliste.

Sein Vereinskamerad Fabian Hromadka konnte im Wettkampf endlich sein Können unter Beweis stellen. So wurde er mit persönlicher Bestleistung und einer Weite von 6,06 m knapp Vierter im Weitsprung. Im 100 m Endlauf belegte er ebenfalls den vierten Platz und konnte im VL seine persönliche Bestleistung mit 11,88 sec aufstellen.

Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Lena Naumann (WJB) über 100 m. Nachdem sie wegen eines technischen Defektes den VL innerhalb von 10 min zweimal absolvieren musste, siegte sie im Endlauf souverän in einer Zeit von 12,59 sec.

Fabius Hobler (MJB) kommt von Wettkampf zu Wettkampf immer besser in Form und belegte im 800 m Rennen in persönlicher Bestleistung von 2:11,61 min den 2. Platz.

Ellise Meyer (WJA), durch einen Auslandsaufendhalt noch etwas im Trainingsrückstand, konnte mit dem 1. Platz in einer Zeit von 27,06 sec über 200 m sowie dem 2. Platz in 2:30,95 min über die 800 m durchaus zufrieden sein.

Ebenfalls in aufsteigender Form präsentierte sich Denise Wagemans (W15). Sie lief über 100 m in 13,16 sec die beste Vorlaufzeit, verzichtete aber zugunsten des Weitsprungs auf den gleichzeitig stattfindenden Endlauf. Im Weitsprung belegte sie mit 5,09 m den 3. Platz. (Sabine Müller)


Weitere Ergebnisse:

Eileen Müller 3. Platz 400 m 65,00 m, 3. Platz 100 m 14,13 s

Lisa Naumann 2. Platz 100 m 13,32 s

Sebastian Bienert 5. Platz 800 m 2:04,14

Jörg Kruse 8. Platz 800 m 2:15,87

Andreas Conrad 10. Platz 800 m 2:26,62

Peter Conrad 6. Platz 1500 m 4:28,74

Andreas Geisser 9. Platz 1500 m 4:33,04

Timo Mäkitalo 11. Platz 1500 m 4:38,14


FM