LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bericht vom 3.Lauf der Winterlaufserie in Jügesheim

31. Jügesheimer Winterlaufserie – Gelungener Jahresauftakt für 15 (+1) LG BSN LäuferInnen

# Lauf 3 am 08.01.2011

Nach dem schneereichen Jahrhundert-Dezember 2010 zeigte die Temperatur-Skala beim 3. Lauf der 31. Jügesheimer Winterlaufserie unglaubliche frühlingshafte 15 Grad plus. Bei fast optimalem Laufwetter mit Sonnenschein erreichten 323 Läufer das Ziel auf der 400m-Bahn des Maingau Energie Stadions in Rodgau Jügesheim. Dies waren bereits 37 LäuferInnen mehr als im Dezember (286), aber noch 96 weniger als im November (419).

Der Lauf glich aufgrund des Tauwetters diesmal einem Crosslauf. Ca. 30% der Wegstrecke, insbesondere zw. Kilometer 2 und 4 und 7 und 8, waren noch mit Schneematsch bedeckt, an den Kreuzungspunkten galt erhöhte Aufmerksamkeit ob vereister Stellen. Klimatisch wechselten sich kühle und teils gefühlte tropisch-schwüle Passagen miteinander ab. Der Rest der Strecke war jedoch gut laufbar. Im Ziel belohnte ein herrlicher Sonnenschein alle Laufbegeisterten und den Veranstalter.

Die LG BSN konnte mit der bisher größten Teilnehmerzahl bei der 31. Jügesheimer Winterlauserie aufwarten. Waren es anfangs 14 und 10 Vereinsmitglieder, zählten wir jetzt bereits 15 (+1). Dabei wurden die bisherigen „Paarläufer“ Cathi Jud (56:37 min.) und Andi Löwe (40:06 min.), Anja (54:26 min.) und André Winkler (45:12 min.) um ein drittes Pärchen verstärkt. Carsten Simon, der im Dezember noch alleine angereist war, begleitete diesmal seine Freundin Britta Niemeyer mit 60:17 min. ins Ziel.

Mit seiner bis dato Serien-Bestzeit von 35:02 min. erreichte Charly Köhler zum dritten Mal in Folge als erster Läufer der LG BSN (6. gesamt) das Ziel. Findigen Ergebnislistenlesern wird auffallen, dass Charly dieses Jahr die Altersklasse gewechselt hat, kaum zu glauben…
Frank Wiegand, der ihm stets dicht auf den Fersen war, verteidigte mit etwas verminderter Geschwidindigkeit als in den Läufen zuvor und dennoch starken 37:29 min. Rang 2 der M45 (20. gesamt).

Als dritter LG´ler lief Andi Löwe, gefolgt von Dieter Berdux (41:57 min.) ein. Uwe Jäger (42:57 min.) André Schollmeyer (42:59 min.) und Christof Konschak (43:56 min.) verstärkten den starken Vereinsauftritt. Lutz Drechsler sicherte sich mit 44:56 min. zum zweiten Mal Platz 3 in der M60. Neben André Winkler war auch Alfred Markowetz (46:21 min.) angetreten.

Gefühlte Siegerin des Tages ist Melanie Noll, die nach monatelangem Anlauf endlich die 50-Minutenmarke knacken konnte. 49:57 min. verhalfen ihr dabei auf Platz 3. in der W30. Anja Winkler, die gut ins Trainingsjahr 2011 gestartet ist, freute sich mit ihrer Vereinskollegin und darüber, dass sich der Lauf endlich wieder so richtig „normal“ anfühlte und dabei um eine Minute schneller als im Dezember war. Für beide gilt es „Weiter so!“

Auch Axel Wildmann hat sein Trainingspensum erhöht und wurde mit 52:44 min. und einem 4. Platz in der M65 belohnt. Andi Löwe und Carsten Simon umarmten ihre Partnerinnen Cathi Jud und Britta Niemeyer nach dem Zieleinlauf im Sonnenschein. Ein Jahr voller neuer Laufabenteuer steht bevor. Packen wir es an!

„Man sieht sich!“, spätestens zum 4. und letzten Lauf der Serie am 05.02.2011.

In diesem Sinne, mit frühlingshaftem Gruß von der Berichterstatterfront!
Anja W.
09.01.2011

zu den Ergebnissen

aw/as