LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

2. Lauf der 31. Jügesheimer Winterlaufserie –10 LäuferInnen der LG BSN finishten bei Minusgraden

# Lauf 2 am 04.12.2010

Mit Sonnenschein und fröstelnden Temperaturen lockte der 2. Lauf der 31. Jügesheimer
Winterlaufserie 286 Läufer in eine anheimelnde Winterlandschaft. Verglichen zum November-Lauf mit
419 Finishern war das Starterfeld deutlich reduziert.

An der Spitze lieferten sich diesmal die M40er und M45er ein heißes Rennen. Auf Platz 3 und 5
gesamt waren die starken Läufer der LG BSN Charly Köhler (35:34 min) und Frank Wiegand mit
dabei, die sich Rang 1 und 2 der M45 sicherten. Dabei konnte Wiegand trotz des sehr
anspruchsvollen eisigen Untergrundes seine Zeit vom November mit 35:52 Minuten um 20 Sekunden
verbessern.

Andi Löwe, der seinen ersten Lauf in Jügesheim bereits Ostern 1989 absolvierte, feierte sein 35.
Jubiläums-Finish. Laut eigener Aussage hat er einen Jügesheimer „Lebensstart-Vertrag“ inne und
nutzte den Lauf als schnelle Tempoeinheit im Dezember (42:54 min).

Der vierte LG´ler im Bunde, Axel Hörschelmann wäre am liebsten im Warmen zuhause geblieben.
Dank strategischer Fahrgemeinschaftsplanung startete er dennoch, ergänzte mit 44:11 Minuten die
persönliche Serie um die zweite Zielzeit und plant die Vervollständigung im Februar, da der Januar mit
Biathlon in Oberhof für eine willkommene Abwechslung sorgen wird.

Dieter Berdux konnte sich neben Hörschelmann als zweiter M50er der LG BSN für den eisigen Lauf
begeistern und erreichte das Ziel nach lockeren 44:29 Minuten.
Lutz Drechsler erzielte als Altersklassen-Treppchensteher mit dem zweiten Platz in der M60 eine noch
bessere Platzierung als beim ersten Lauf (45:01 min). Dieses Ergebnis lässt auf eine hervorragende
Serien-Platzierung hoffen.

Die Mannschaft der M45 wurde am heutigen Tag statt durch Christof Konschak durch Carsten Simon,
ein langjähriges LG-Mitglied vervollständigt (47:55 min). Simon erschien in gewohnt luftiger
Laufkleidung und bewirkte damit selbst bei den warmgelaufenen Startern einen respektvollfröstelnden
Eindruck an der Startlinie.

Die ersten drei Finisher der LG BSN rangierten diesmal noch vor dem ortsnahen SSC Hanau-
Rodenbach auf Platz 1 in der Mannschaftswertung gesamt.
Neben den 7 männlichen Vereinskollegen vertraten Melanie Noll, Anja Winkler und Cathi Jud die
weibliche LG BSN-Fraktion und gingen zum zweiten Mal bei der 31. Winterlaufserie an den Start.

Am besten, vor allem verglichen zum ersten Lauf, fühlte sich diesmal Winkler, die mit 55:33 Minuten
ihre erste Zeit um 21 Sekunden sogar unterbieten konnte. Melanie Noll erreichte mit 54:59 Minuten
noch vor ihr das Ziel. Cathi Jud meisterte erstmals einen 10er-Wettkampflauf bei Minusgraden und
sicherte sich überglücklich mit unter einer Stunde (59:38 min) erneut den 4. Platz in der W35.

Im Ziel belohnten sich einige Teilnehmer mit leckeren Weihnachtswaffeln und Glühwein, während jede
Frau sogar mit einem schokoladigen Nikolausi belohnt wurde. Ein großes Dankeschön gilt an dieser
stelle den Veranstaltern!

Alle LG BSN-Läufer freuen sich nun auf eine besinlliche und erholsame Weihnachtszeit.
Die meisten blicken bereits jetzt auf die erste Neujahrs-Tat beim 3. Jügesheimer Lauf am 08. Januar
2011, wobei es lauten wird „Ran an den Winterspeck!“
In diesem Sinne, mit winterlichem Gruß!
Anja W.
04.12.2010

zu den Ergebnissen

sg