LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

1. Lauf der 31. Jügesheimer Winterlaufserie – LG BSN mit 14. LäuferInnen am Start

Lauf 1 am 06.11.2010


Für die einen Läufer war es Motivation zum Start ins Wintertraining, für die anderen war es die Fortsetzung einer hervorragenden Saison 2010 und für den Rest jede Kombination dazwischen.
Alle Finisher hatten jedoch eines gemein, sich trotz des grauen Regenwetters dem 1. Lauf der beliebten Jügesheimer Winterlaufserie gestellt zu haben.

Das 419 Läufer umfassende Starterfeld wurde unter den ersten 10 Rängen von der M20 dominiert. Platz 1 bis 3 siegten dabei mit einer Zeit unter 33 Minuten.

Bereits unter den ersten 20 Platzierten finden sich die Top-Läufer der LG BSN (LG Bad Sonden/Sulzbach/Neuenhain) mit Charly Köhler (35:19 min.), der damit Sieger der M45 wurde und Frank Wiegand (36:12 min.), der sich auf Platz 3 der M45 katapultierte. Die Zeiten können sich wahrlich sehen lassen, wenn man bedenkt, dass beide noch am letzten Sonntag beim Frankfurter Marathon am Start waren.

Als drittschnellster des Vereins und erster in der M50 erreichte Peter Oberließen das Ziel mit einer hervorragenden Zeit von 37:32 min. Er konnte damit seine im August aufgestellte 10er-Zeit um eine knappe halbe Minute verbessern. In den Reigen der wagemutigen Marathon-Starter Frankfurts reihten sich auch Andi Löwe (38:59 min.) und Axel Hörschelmann ein, der sich selbst mit einer Zeit von 40:55 min. nahezuh überflügelte.

Gemäß eigener Aussage nutzte Harald Eichhorn den Lauf als eine Trainingseinheit, die Zeit von 42:05 min. kann sich jedoch wirklich sehen lassen. Belohnt hat sich Harald im Ziel mit einer leckeren Waffel-Portion, die er mit Händen und Füßen verteidigte 

Die M45 der LG BSN wurde am heutigen Tag durch Christof Konschak ergänzt, der mit 42:28 min. als 111. gesamt im Ziel eintraf. Als weiterer Altersklassen-Treppchensteher ist Lutz Drechsler mit seinem dritten Platz in der M60 ein glücklicher Finisher des Tages (43:29 min.).

Auch die erste Frau der LG BSN Kristin Müller dürfte nach einer längeren Verletzungspause mit ihren 47:29 min. und dem 2. Platz in der W35 äußerst zufrieden sein. André Winkler, der zunächst seine Frau Anja vom Start an begleitete, legte ab Kilometer fünf einen kleinen Turbo ein, der ihm zu einer Zielzeit von 49:20 min. verhalf.

Als Altersklassen-Fünfte in der W30 konnte sich Melanie Noll mit ihrer neuen Bestzeit von 50:47 min. platzieren. Das gute Ergebnis zeigt, dass sich ihr Trainingsfleiß in dieser Saison gelohnt hat. Axel Wildmann erzielte trotz einer zweimonatigen Trainingspause mit 53:18 min. ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Auch für Cathi Jud, die in diesem Jahr im Oktober in München ihren ersten Marathon überhaupt absolvierte, scheint die Saison noch nicht zu Ende. Somit konnte sie ihre bisherige 10er Zeit in diesem Jahr mit 54:36 min. um fast eine Minute verbessern und sich damit auf Platz vier der W35 rangieren.

Schlusslicht der LG bildete heute Anja Winkler, die nach einem sehr lauen Trainingsjahr 2010 die Zeit von 55:54 min. als Ansporn und Basis in eine hoffentlich kontinuierliche Trainings-Saison 2011 wahrnimmt.

Die meisten von uns freuen sich nun bereits auf den zweiten Lauf am 04.12.2010 mit der insgeheimen Hoffnung, dass noch weitere Läufer der LG BSN die Laufserie als sinnvolle Trainingseinheit im Winter nutzen werden und somit die heutige sehr ansprechende Teilnehmerzahl von 14 noch überboten werden kann.

Sportlicher Gruß!
Anja W.,

zu den Ergebnissen

sg