LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Die etwas andere Weihnachtsfeier der LG BSN

Bei Weihnachtsfeiern denkt man an Zimtsterne, Weihnachtslieder und heißen Punsch. Wir von der LG Bad Soden/Neuenhain, als alte Italienfans, die alljährlich in südliche Gefilde aufbrechen, um hart zu trainieren und härter zu essen, haben uns das natürlich auch an Weihnachten nicht nehmen lassen.
Statt besinnlich unter Tannenzweigen zu sitzen, kehrten wir in einem italienischen Restaurant in Bremthal ein. Aus den Lautsprechern trällerte Eros Ramazotti und die Pizza stand dampfend auf den Tischen. Köstlich war es und lustig auch. Für die zahlreich teilnehmenden Kinder, die mich wahr-scheinlich umbringen werden, dafür hier als „Kinder“ tituliert zu werden, hatte dann Mehrkampfcoach Sabine Müller auch noch einige Ehrungen vorbereitet. Tüte um Tüte mit Aufmerksamkeiten und Ge-schenken zog sie aus dem sprichwörtlichen Ärmel und bewies wieder einmal ihr großes Herz für die Gruppe kleiner und mittelgroßer Athleten. Tatkräftig unterstützt von Trainer-Assistentin und Tochter Sabrina Müller, sowie Ehemann und Trainer der Sprintgruppe Christian Müller ließ Sabine das Jahr Revue passieren. Und was für ein Jahr war das wieder. Die Gruppe hatte Hochs und Tiefs. Da gab es fantastische Bestleistungen, wahnwitzige Laufserien bei niedrigen Temperaturen und auch den ein oder anderen hitzigen Konflikt. Wenn aber eines auf besagter Weihnachtsfeier im mediterranen Ambi-ente deutlich wurde, dann dass eine Trainingsgruppe mehr ausmacht, als sportliche Höchstleistung. Der Zusammenhalt war wie so oft deutlich spürbar und ließ den Abend zu einem gelungen Jahresab-schluss werden. Ein großer Dank sei an dieser Stelle auch noch an Judith Wagemans gegeben, die nicht nur im Training als Wurfmeisterin der alten Schule mithilft, sondern auch noch die gesamte Or-ganisation des Abends übernommen hatte. Auch Manuela Rambow sei gedankt, die sich mit der „in-tensiven“ Gruppe der 11-13 Jährigen allwöchentlich viel Mühe gibt und immer wieder eine Engelsge-duld, viel Engagement und Herz beweist.

Leichtathletik mag ein „Individualsport“ sein, aber auch der funktioniert nur im Team. Im neuen Jahr werden wir daher unsere „kleine“ Familie erweitern. Denn ab dann schließt sich die TSG Sulzbach der LG BSN an. Der Hessische Leichtathletikverband hat bereits zugestimmt und so entsteht die LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain.

Ansonsten bleibt alles beim Alten und wir werden auch nächstes Jahr wieder beweisen, dass unser Motto stimmt und funktioniert: „Mit Spaß zum Erfolg!“. (Patrick Sperber)

Bilder
sg