LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

Bericht vom 24. Brüder-Grimm-Lauf

Brüder-Grimm-Lauf 6 – 8. Juni 2008

Mit einer zahlenmäßig starken Mannschaft starteten wir zum diesjährigen Brüder-Grimm-Lauf. Selbst der Geburtstag von Wolfgang konnte ihn nicht davon abhalten teilzunehmen.

Der Lauf fand unter optimalen Bedingungen und einer hervorragenden Organisation statt. Und wir alle erreichten nach 5 Etappen und insgesamt 82 Kilometerns das Ziel!

Axel H. ging das Rennen auf den ersten Etappen flott an. Auch die Massagen seiner Frau konnten im späteren Verlauf nicht mehr verhindern, dass die Beine immer härter und die Blasen an den Füßen immer größer wurden. André ging wegen leichter Knieprobleme etwas verhaltener an, was ihm bei den letzten Etappen zugute kam, währenddessen Alfred ziemlich konstant lief. Matthias zügelte Axel W. mit mehr oder weniger großem Erfolg, hatte aber bei der letzten Etappe wegen einer Zerrung etwas Pech und musste sich auf den letzten Kilometern irgendwie ins Ziel schleppen. Wolfgang Röseler, Ulla Roer und Wolfgang Tamms genossen in erster Linie die Landschaft; Hochachtung vor Ulla, die diesen Lauf bravourös durchstand.

Die sportlichen Leistungen waren bei dieser Veranstaltung ganz sicher nicht das Wichtigste, es ging vielmehr um das Gemeinschaftserlebnis.

Trotzdem können wir sagen, dass die Ehre der LG letztlich doch noch gerettet wurde durch einen hervorragenden und schwer erkämpften 4ten Platz von Daniela Anna in der Gesamtwertung bei den Frauen. Auch Axel durfte zur Siegerehrung mit dem 5ten Platz in der M60.

as